HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
HornyCake
Stammgast
Offline
Beigetreten: 25.10.2017 13:24:36
Beiträge: 19
Betreff: Fabienne hat uns erwischt
Hey Leute,

der erste Herbststurm ist da und hat natürlich uns getroffen. Alles halb so wild - der Keller ist nur voll gelaufen. Im ersten Moment war ich sehr schockiert, da wir sowas noch nicht erleben hatten, aber irgendwann ist immer das erste Mal. Naja, was solls, muss ja weiter gehen. Im Keller stand ca. 25cm hoch das Wetter. Es ist alles feucht und klamm. Wir kommen mit dem Trocknen nicht hinterher. Kann man das irgendwie beschleunigen? Heizlüfter oder so?

Profil
[Up] #2
[Avatar]
Schweißfleck2k18
Stammgast
Offline
Beigetreten: 04.07.2018 14:19:12
Beiträge: 15
Betreff: Aw: Fabienne hat uns erwischt
Hallo, das tut mir aber Leid. Wohnen Sie in Nordbayern? Da soll es ja besonders heftig gewesen sein...

Ich würde sagen. Leerräumen und leer schöpfen, vielleicht auch von der Feuerwehr leer pumpen lassen. Unterstützend würde ich tatsächlich einen Heißluft-Generator zur Hilfe nehmen. Hier haben Sie eine kleine Übersicht zur Funktion verschiedener Heizgeräte: https://www.akkuline.de/baumarkt/heizgeraet.aspx

So ein Heißluft-Generator ist auf jeden Fall sinnvoll, denn selbst wenn der Keller erstmal leer gepumpt und trocken scheint, ich würde den Generator über längere Zeit noch laufen lassen, einfach weil das Wasser tief eingedrungen sein wird und bei der jetzigen Luftfeuchtigkeit sich schnell wieder an der Oberfläche sammelt.

Klar, so einen Keller zu entwässern ist total nervig und am Ende auch kostspielig, aber vielleicht geht es ja Nachbarn von Ihnen ähnlich und sie könnten sich, zumindest was das Beschaffen/ Leihen von Gerätschaften angeht, zusammentun? Viel Erfolg!
Profil
[Up] #3
Patrieck
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 14.01.2016 21:41:15
Beiträge: 71
Betreff: Aw: Fabienne hat uns erwischt
Heizlüfter ist auf jeden Fall okay, das machen die Profis im Nachhinein auch nicht anders, glaube ich zumindest. Ansonsten fällt mir nicht so sehr viel dazu ein. Viel lüften halte ich für klug.
Profil
[Up] #4
[Avatar]
krummhello
Stammgast
Offline
Beigetreten: 22.11.2018 11:15:59
Beiträge: 26
Betreff: Fabienne hat uns erwischt
HornyCake:
Hey Leute,

der erste Herbststurm ist da und hat natürlich uns getroffen. Alles halb so wild - der Keller ist nur voll gelaufen. Im ersten Moment war ich sehr schockiert, da wir sowas noch nicht erleben hatten, aber irgendwann ist immer das erste Mal. Naja, was solls, muss ja weiter gehen. Im Keller stand ca. 25cm hoch das Wetter. Es ist alles feucht und klamm. Wir kommen mit dem Trocknen nicht hinterher. Kann man das irgendwie beschleunigen? Heizlüfter oder so?



Scheibenkleister, das ist natürlich echt mies.. Also ich denke ein Heizlüfter kann man einsetzten aber eventuell ggf eher mit eimern ran und losschütten
Profil
[Up] #5
CFassbender
Neu hier
Offline
Beigetreten: 18.11.2018 19:15:57
Beiträge: 5
Betreff: Aw: Fabienne hat uns erwischt
Hallo, habt ihr es hinbekommen? Ich rate im Nachhinein einmal einen Bausachverständigen die Bausubstanz auf einen verdeckten mikrobiellen Schaden, wie einen Schimmelbefall, untersuchen zu lassen. Dieser bildet sich gerne im Fußbodenaufbau.
Profil
[WWW]
Gehe zu: