HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Andi63
Neu hier
Offline
Beigetreten: 09.05.2019 09:48:06
Beiträge: 1
Betreff: Rigipsdecke tapeziert
Hallo zusammen,
wir haben kürzlich älteres Haus gekauft (Baujahr 1952). Soweit ging überall jede Tapete recht gut ab. An der Decke in der Küche und im Esszimmer verzweifele ich allerdings. Decke wurde abgehängt mit Rigipsplatten und mit Raufaser tapeziert. Die Tapete geht jetzt kaum/sehr schlecht ab und hinterlässt eine Mondlandschaft auf den Platten.
Was nun? Die Platten würde ich ungern abmachen. Kann ich neue dünne Rigipsplatten dran hängen? Die müssten nur halten und kaum Last tragen, da wir Deckenspots in die Decke machen wollen. Kann ich das verschrauben? Oder besser kleben? oder doch Tapete bestmöglich abmachen und neu verputzen und abschleifen?

Danke vorab!

Dieser Beitrag wurde 1 mal geändert. Die letzte Änderung war am 09.05.2019 12:19:37.

Profil
[Up] #2
Chris_tian
Neu hier
Offline
Beigetreten: 27.05.2019 14:54:06
Beiträge: 6
Betreff: Aw: Rigipsdecke tapeziert
Hallo,

entweder immer wieder nass machen und abkratzen was seine zeit dauern wird oder einfach eine Gipskartonplatte obendrauf schrauben, kleben wird nicht funktionieren. ich denke es war kein Tiefgrund auf der Rigipsdecke bevor damals tapeziert wurde, daher bekommt man die Tapete so schlecht weg.


Grüße

Profil
[WWW]
[Up] #3
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1977
Betreff: Aw: Rigipsdecke tapeziert
Hallo,

wenn die Unterkonstruktion ausreicht, würde ich eine zweite Lage quer zur unteren Lage Gipskarton aufschrauben. Wenn es nur um die ebene und saubere Fläche geht, reichen dünne Platten mit 9,5 mm Stärke. Die Stöße verspachteln, schleifen und alles grundieren. Dann tapezieren, Rollputz auftragen oder eine sonstige Gestaltung wie es beliebt. Wenn genug Platz in der Höhe da ist, kannst du auch Verbundplatten (mit Dämmung) nehmen. Bei einer unsicheren Unterkonstruktion oder Zweifel an der Tragfähigkeit, würde ich die alten Platten komplett entfernen und die Decke mit neuer Unterkonstruktion machen. Dann könntest du auch den benötigten Zwischenraum für die Beleuchtung berücksichtigen.

Werner
Profil
Gehe zu: