HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Antonia1973
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 04.06.2017 10:57:06
Beiträge: 95
Betreff: Wand neu verfliesen- Was muss ich beachten?
Hallo zusammen,

ich möchte einige Wände bei mir neu verfliesen muss ich etwas bestimmtes beachten beim Kauf und beim verfliesen selbst?
Profil
[Up] #2
AlfredBuch
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 27.09.2017 17:13:46
Beiträge: 59
Betreff: Aw: Wand neu verfliesen- Was muss ich beachten?
Hallo Antonia1973!

ja verfliesen kann sich als schwierig herausstellen, wenn man darin keine Erfahrung hat. Aber ich versuche dir zu Helfen so gut ich kann.
Zuerst solltest du einmal nachsehen ob der Untergrund vorbereitet werden muss, wie zum Beispiel Risse die ausgebessert gehören. Außerdem kommt es darauf an wo du die Fliesen anbringen willst, ist es ein Feuchter Raum wie ein Bad oder WC solltest du bei dem Untergrund eine spezielle Grundierung verwenden so dass sich eine Wasserdichte Sperrschicht bildet.
Falls du nicht die ganze Wand verfliesen willst solltest du natürlich vorher ausmessen und genau markieren in welchen Bereich du die Fliesen Anbringen willst.
Für die passenden Fliesen und den Fliesenkleber solltest du wirklich einen Fachmann um Rat fragen, ich kann dir dazu nur diese Seite Empfehlen da ich schon einige gute und hilfreiche Gespräche mit Ihnen hatte.
Beim Anbringen an die Wand solltest du in einer Ecke anfangen und mit Hilfe einer Wasserwaage genau ausrichten, so dass auch die restlichen Fliesen Exakt an der Wand kleben. Zum Anbringen der restlichen Fliesen die Fliesenkreuze verwenden sodass die Ausrichtung und die Fugenbreite auch immer korrekt sind.
Sobald der Kleber trocken ist, kann man mit dem Verfugen anfangen, dazu verteilst du den passenden Fugenmörtel mit einem Fugengummi großflächig über gesamte geflieste Fläche.
Nach kurzer Antrocknungszeit entferne mit einem Reibebrett oder einem feuchten Schwamm den überschüssigen Fugenmörtel auf den Fliesen. Für Anschlussfugen verwende am besten Silikon.

Ich denke das sind die wichtigsten Dinge die zu beachten sind, doch falls noch fragen offen sind solltest du vielleicht wirklich mit einem Fachmann sprechen die empfohlene Firma hat auch wirklich freundliches Personal so dass dies auch kein Problem sein sollte. Hoffentlich konnte ich dir mit diesem Beitrag etwas helfen.
Lieben Gruß
Profil
[Up] #3
Paptur588
Neu hier
Offline
Beigetreten: 27.11.2018 09:26:30
Beiträge: 12
Betreff: Aw: Wand neu verfliesen- Was muss ich beachten?
Hallo AlfredBuch,

Ich muss wirklich sagen, dass das eine sehr informative und vor allem auch eine sehr gut verständlich erklärte Antwort war, gut zusammengefasst aber trotzdem sehr detailliert erklärt. Schön zu sehen das sich jemand die Zeit nimmt, ich bin selbst Handwerker und hätte selbst keine bessere Empfehlung vorschlagen können.
Profil
[Up] #4
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2090
Betreff: Aw: Wand neu verfliesen- Was muss ich beachten?
Paptur588:
Hallo AlfredBuch,

Ich muss wirklich sagen, dass das eine sehr informative und vor allem auch eine sehr gut verständlich erklärte Antwort war, gut zusammengefasst aber trotzdem sehr detailliert erklärt. Schön zu sehen das sich jemand die Zeit nimmt, ich bin selbst Handwerker und hätte selbst keine bessere Empfehlung vorschlagen können.


Hallo AlfredBuch,
es klingt alles sehr einfach. Wichtig sind aber die vielen Details die noch zu zu beachten sind. Zum angesprochenen Dichtungsanstrich an der Wand kommen noch Dichtecken und Manschetten, falls es eine Wandecke und Wasserauslässe in einer Dusche oder der Badewanne gibt. Mit dem Anbringen der Fliesen in einer Raumecke ist es nicht getan. Es kommt auf das Gesamtbild an. Es soll immer versucht werden, die Fliesen symmetrisch anzusetzen. In der Praxis ist das so, dass du in der Mitte beginnen kannst und dann zu den beiden Seiten fliest. Dann sind die Fliesenschnitte am Rand. Am besten rechnest du dir die verbleibenden Fliesenzuschnitte am Rand vorher aus. Wenn das ganz schmale Abschnitte werden, solltest du tatsächlich an einer Seite beginnen, damit du auf einer Seite einen größeren Abschnitt bekommst. Diese Fliesenzuschnitt würde ich auf der Seite planen, wo du ihn nicht nicht im Sichtbereich hast. Eventuell in der Dusche.
Ich würde auch nicht generell sagen, du musst oben oder unten mit dem Verfliesen beginnen. Das kommt auch auf die Fliesen an. Bei großen, schweren Fliesen beginnst du am besten unten. Wenn unten noch eine Aussparung wegen einer später einzubauenden Dusche oder Badewanne zu machen ist, kannst du die Fliesen nach unten abstützen bis der Kleber hält.

Das sind jetzt nur ein paar Anmerkungen, die bei weitem nicht vollständig sind. Ich würde mir auf jeden Fall ein fachkundiges Video dazu anschauen. Auch ein Beratungsvideo zu der richtigen Fliesenauswahl wäre hilfreich. Ich habe mal Beispiele als Link zusammengestellt. Da wird vielen erklärt, das hier nicht in wenigen Worten machbar ist.

https://www.hornbach.de/projekte/die-richtigen-fliesen-finden/
https://www.hornbach.de/projekte/wandfliesen-verlegen/

Werner

Profil
Gehe zu: