HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Weintraubenfan
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 12.12.2018 15:42:40
Beiträge: 36
Betreff: Gibt es gravierende Unterschiede zwischen organischem und mineralischem Dünger?
Was ist eurer Ansicht nach besser: ein organischer oder ein mineralischer Dünger? Kennt ihr die Unterschiede?
Profil
[Up] #2
Handymaus
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 13.12.2018 18:11:39
Beiträge: 38
Betreff: Aw: Gibt es gravierende Unterschiede zwischen organischem und mineralischem Dünger?
Der Unterschied ist, dass der eine biologisch ist, also natürlich, und der andere industriell hergestellt wird. Umweltfreundlich ist der organische Dünger, schneller wirksam der mineralische, denn der organische muss erst durch andere Organismen zersetzt werden, damit seine Wirkung eintreten kann. Ich bin auf jeden Fall immer für die organische Variante. In diesem Artikel hier findest du sämtliche Info zu Dünger. Die Differenzen werden dort natürlich noch viel ausführlicher erklärt.
Profil
[Up] #3
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2063
Betreff: Aw: Gibt es gravierende Unterschiede zwischen organischem und mineralischem Dünger?
Ich verwende organischen Dünger z.B. bei Rasen. Der Dünger wirkt nicht so schnell aber länger. Ich kann nur den organischen Dünger empfehlen. Bei mineralischem Dünger hast du sehr schnell einen grün aussehenden Rasen, aber die Wirkung lässt schneller nach.

Werner
Profil
[Up] #4
[Avatar]
yurahryk
Neu hier
Offline
Beigetreten: 24.10.2019 16:21:54
Beiträge: 4
Betreff: Aw: Gibt es gravierende Unterschiede zwischen organischem und mineralischem Dünger?
Mineralische Düngemittel werden chemisch gewonnen, organische Düngemittel sind Abfallprodukte oder Überreste von Lebewesen (Vögeln, Tieren, Würmern, Insekten usw.). Sie unterscheiden sich nicht nur in ihrer Zusammensetzung und Struktur, sondern auch in ihrem Wirkungsgrad. Aufgrund der hohen Konzentration chemischer Elemente wirken mineralische Düngemittel aktiver und schneller, und ihr Volumen erfordert relativ wenig.

Die Wirkung von organischen Düngemitteln ist langsamer, so dass das Ergebnis der Anwendung erst nach langer Zeit sichtbar wird. In ihrer Zusammensetzung sind sie komplex, weil sie eine Vielzahl von Nährstoffen enthalten und die fruchtbaren Eigenschaften des Bodens erheblich verbessern können. Organische Stoffe verbessern die physikalischen Eigenschaften des Bodens und machen ihn lockerer und wasserintensiver. Zu den Nachteilen zählen die hohen Kosten für Transport und Anwendung.

In der Bodenernährung von Pflanzen werden hauptsächlich Mineralsalze eingesetzt. Daher enthalten Superphosphat, Harnstoff, KCl und die überwiegende Mehrheit anderer Verbindungen Elemente, die für die Pflanze in genau der Form wichtig sind, in der sie am schnellsten resorbiert werden. Mit Hilfe von Mineraldüngern kann der Mangel eines bestimmten chemischen Elements relativ schnell behoben werden. Unter anderem sind sie billig herzustellen und relativ einfach herzustellen.
Profil
[WWW]
[Up] #5
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2063
Betreff: Aw: Gibt es gravierende Unterschiede zwischen organischem und mineralischem Dünger?
Das ist sehr gut beschrieben. Man kann mit mineralischen Düngern ganz gezielt Probleme beheben. Es ist aber oftmals schwierig für einen Laien, das Problem zu erkennen und den richtigen Dünger auszuwählen. Da hilft es, die betreffenden Pflanzenteile zu fotografieren oder kleine Pflanzenteile zu entfernen und damit in der Gartenabteilung mit einem Fachberater zu besprechen. Dort weird man auch erkennen, ob es eine Unterversorgung oder eine Pflanzenkrankheit ist. Große Gartenabteilungen haben ein breites Sortiment an Spezialdüngern und Pflanzenschutzmitteln und können in der Regel eine Lösung anbieten.

Werner
Profil
Gehe zu: