HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Showd0wn
Neu hier
Offline
Beigetreten: 04.04.2020 22:28:00
Beiträge: 1
Betreff: Terrassensanierung: Holzdielen auf Fliesen?
Hallo zusammen,

ich würde gerne Eure Einschätzung zu meiner unten beschriebenen Terrassenerneuerung bekommen, gerne mit Verbesserungsvorschlägen. Gleich vorab, ich bin nicht der erfahrenste Hand- & Heimwerker...

Ausgangslage: Das Haus hat einen ca. 20 Jahre alten betonierten Balkon/Terrasse ca. 10m^2, der über 6 ebenfalls betonierten Treppenstufen in den Garten führt, siehe Bild. Darauf waren Fliesen angebracht. Vor allem die Treppenfliesen sind über die Jahre gerissen und wurden lose, sodass mittlerweile nur noch der Beton als Treppe dient. Die Fliesen oben auf der Terrasse sind allerdings noch in gutem Zustand. Es steht also eine Erneuerung an, bei der der Eigentümer gerne Holzdielen haben möchte.

image

Plan: Die Treppenstufen machen ich sauber und trage eine Dichtschlämme auf. Die intakten Terrassenfliesen würde ich gerne bestehen lassen, da diese mit dem Haus und der Terrassentür verbunden sind und ich im Falle des Entfernens auch u.a. die Abdichtung zum Haus erneuern müsste und nicht weiß, wie die Terrassentür befestigt/abgedichtet ist. Diesen Aufwand möchte ich mir ersparen. Deshalb habe ich vor die Holzdielen auf die Fliesen zu legen, d.h. 4-5 Holzdielen als Unterlage und dann darauf die Holzdielen befestigen (Maximalhöhe 6cm). Das Ganze sollte durch das Eigengewicht auf der Terrassenoberfläche halten, ohne dass die Unterkonstruktion befestigt ist. Bei der Treppe, die eh keine Fliesen mehr hat, würde ich die Unterkonstruktion entsprechend im Beton verankern.

Das ist sicherlich keine Lösung, die die nächsten 20 Jahre Bestand haben wird, aber für 5-6 Jahre sollte das erstmal passen. Ggf. problematisch sehe ich die Holzunterlage, die direkt auf den Fliesen liegt, und damit ggf. im Wasser stehen könnte bei Regen. Zusätzlich könnte die Gesamthöhe kritisch werden – übliche Unterkonstruktionen sind bereits 4-6cm hoch. Hier würde ich daher auf die gleichen Dielen setzen, wie auch bei der Oberfläche, d.h. 2x ca. 2cm.

Wie schätzt ihr die Situation ein? Ist das machbar? Was kann man ggf. verbessern?

Beste Grüße
Daniel
Profil
Gehe zu: