HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Best
Neu hier
Offline
Beigetreten: 05.07.2020 15:43:58
Beiträge: 1
Betreff: Punktfundament für Pergolamarkise
Hallo, ich muss für die Pfosten einer Pergola Markise 2 Fundamente (worauf die Stützen festgeschraubt werden) erstellen.

Vorher habe ich allerdings ein paar Fragen:

Wie groß muss solch ein Fundament sein (wegen Frost 80 cm tief ist schon mal klar)?


Da es sich wohl um eine Kleinstmenge Beton handeln dürfte, würde ich hierfür Betonsäcke im Baumarkt kaufen. Wieviel Säcke (a 40Kg) benötige ich?


Welcher ist hier der richtige Beton dafür? Im Baumarkt liest man oft „Estrichbeton“ oder Betonestrich. Ist das jetzt Estrich oder Beton? Es gibt’s da noch extra Gartenbaubeton welcher mehr als das Doppelte kostet. Muss hier eigentlich noch zusätzlich Stahl mit in das Fundament?


Ich würde das ganze Sack für Sack in einer Spießbütt anrühren und nach und nach in das Loch kippen. Hoffe das funktioniert alles so wie ich mir das vorstelle. Worauf muss ich achten?
Profil
[Up] #2
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2364
Betreff: Aw: Punktfundament für Pergolamarkise
Hallo,

ich würde die Fundamentlöcher wie schon von dir geplant 80 cm tief und dann ca. 30x30 cm groß machen. Als Beton kannst du z.B. diesen hier nehmen: https://www.hornbach.de/shop/Baumit-Trockenbeton-25-kg/7798656/artikel.html
Das ist ein Trockenbeton in 25 kg-Säcken. Die Ergiebigkeit beträgt 13 Liter pro Sack. Du brauchst also ca. 5-6 Säcke pro Loch.
Warum der Garten- und Landschaftsbaubeton teurer als dieser Trockenbeton ist, kann ich leider nicht sagen. Die Festigkeit ist bei beiden gleich. Aber generell wird dieser Beton, den du für das Einbetonieren von Pfosten oder für Kleinfundamente benötigst, als "Estrich-Beton" verkauft. Der Begriff kommt vielleicht aus Zeiten, wo es noch nicht so viele Sorten gegeben hat. Dieser Estrichbeton ist halt sehr universell verwendbar. Es gibt noch einen Trockenbeton mit der Bezeichnung "FIX". Dieser wird trocken ins Fundamentloch gefüllt und dann mit Wasser aktiviert. Den würde ich nur für kleinere Sachen wie z.B. eine Wäschespinne nehmen.

Werner
Profil
[Up] #3
Zazan
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 27.04.2018 12:25:46
Beiträge: 336
Betreff: Aw: Punktfundament für Pergolamarkise
Und wie sieht es aus bei dir, hast du dein Anliegen klären können ?
Wenn es um die Markise geht dann muss man sich gar nicht einen so großen Aufstand machen sondern kann sich auch eine Klemmmarkise kaufen.


Ich persönlich habe mich auch umgesehen nach einer neuen Markise, da habe ich echt unterschiedliche Anbieter finden können.

Letzendlich bin ich bei https://aluterr.de/markisen/ gelandet, da habe ich auch eine top Markise für meine Terrasse finden können :) Da stimmt die Qualität aber auch der Preis :)

Aber natürlich soll jeder so vorgehen wie er mag.
Profil
[Up] #4
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2364
Betreff: Aw: Punktfundament für Pergolamarkise
Zazan:
Und wie sieht es aus bei dir, hast du dein Anliegen klären können ?
Wenn es um die Markise geht dann muss man sich gar nicht einen so großen Aufstand machen sondern kann sich auch eine Klemmmarkise kaufen.


Ich persönlich habe mich auch umgesehen nach einer neuen Markise, da habe ich echt unterschiedliche Anbieter finden können.

Letzendlich bin ich bei https://aluterr.de/markisen/ gelandet, da habe ich auch eine top Markise für meine Terrasse finden können :) Da stimmt die Qualität aber auch der Preis :)

Aber natürlich soll jeder so vorgehen wie er mag.


Der Fragesteller möchte eine Pergolamarkise befestigen. Eine Klemmmarkise benötigt ja einen oberen Überstand zum Festklemmen. Sowas ist in diesem Falle ungeeignet.
Profil
Gehe zu: