HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
clickclang
Neu hier
Offline
Beigetreten: 16.08.2020 15:26:15
Beiträge: 2
Betreff: Elektro+Netzwerkkabel unter Estrich verlegen bei Sanierung?
Ich habe einen Altbau gekauft den ich gerade vor dem Ersteinzug renoviere. Die Böden (Estrich+Dämmung) habe ich jetzt bis zur Betonplatte auf jeder Etage entfernt. Planmäßig wird überall eine Fußbodenheizung (wasserbetrieben) reinkommen und der schwimmende Estrich wird neu gegossen.

Jetzt war ich mit einem Elektriker am Besprechen wo die neuen Elektrokabel und Netzwerkkabel verlegt werden und er schlug unter Estrich vor, in Wände schlitzt er nicht so gerne. Das kam mir etwas seltsam vor aber jetzt überlege ich, wieso tatsächlich eigentlich nicht unter Boden verlegen?

Wie er es erklärt hat ist dass die Netzwerkkabel in Leerrohren (mit genügend Radien) in der selben Schicht verlegt werden wie die Dämmung des Bodens, ca. 2,5cm. Drüber kommt die Noppenplatte und die eigentlichen Heizungsrohre für die Fußbodenheizung, drüber dann der Estrich.

Klingt soweit ok, scheint auch so gemacht zu werden gemäß meiner Internetrecherche. Trotzdem überlege ich, was ich noch beachten sollte und ob etwas dagegenspricht.
1) Wird die Styropor/PUR Dämmplatte quasi um die Kabel verlegt, sodass an der Stelle wo die Kabel sind es keine Dämmung gibt? Geht dadurch Hitze verloren?
2) Müssen/sollten die Netzwerk + Elektrokabel alle in Leerrohren verlegt werden, damit sie später bei Bedarf austauschbar sind? Sind an das Leerrohr irgendwelche besonderen Anforderungen zu beachten?
3) Sollte ich pro Zimmer noch 1-2 Leerrohre mitverlegen lassen die tatsächlich komplett leer sind, für irgendwelche evtl. Kabel später? Oder ist das überdimensioniert und ich sollte lieber bei Bedarf später im Leben einen Schlitz in der WAnd machen/Kabelkanal auf Putz verlegen wenn es tatsächlich notwendig ist?
4) Kabel und heißes Wasser drüber, gibts da irgendwelche Bedenken?
5) Wird generell heutzutage besser Styropor zur Dämmung oder irgendwelche alukaschierten PUR Dämmplatten verlegt? Die PUR Platten scheinen teurer zu sein
6) Trittschalldämmung irgendwie beeinträchtigt dadurch?
Profil
Gehe zu: