HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
hofbauer1
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 16.02.2017 10:43:42
Beiträge: 67
Betreff: Welche Materialien und Lack für Chinchilla-Käfig?
Heyo lieber Stammtisch,

meine Frau und ich haben uns für unser extra Zimmer, welches derzeit in unserer Wohnung noch frei steht, etwas ganz
besonderes überlegt. Wir wollen daraus ein extra Zimmer für unsere Chinchillas machen! Wir werden einen neuen,
großen Käfig bauen und ihnen gleichzeitig das ganze Zimmer zur Verfügung stellen, damit sie auch Auslauf haben.

Beim Bauen sind wir uns noch etwas unsicher. Welche Materialien sollen wir nehmen? Mit welchem Lack sollen wir die Etagen
vor Pipi schützen? Und wie groß würdet ihr den Käfig generell so machen? Über alle Tipps und Tricks sowie auch Ideen
wie wir das Zimmer einrichten können, bin ich euch sehr dankbar!
Profil
[Up] #2
Remington
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 20.07.2016 17:46:35
Beiträge: 63
Betreff: Aw: Welche Materialien und Lack für Chinchilla-Käfig?
Wow, na das klingt ja nach einem richtigen Paradies für die kleinen Fellkugeln. smilie Habt ihr schon Chinchis oder habt ihr erst vor, euch welche zuzulegen? Wenn ihr nämlich noch keine habt, würde ich euch zu Chinchillas raten, welche die Pubertät schon hinter sich haben. Also ab 3 Jahren – vorher könnte es zu Zickereien oder Streits kommen und als unerfahrener Halter ist man da schnell mal überfordert.

Bezüglich des Käfigbaus: ich finde es großartig, dass ihr euren Fellkugeln einen ganzen Raum zur Verfügung stellen werdet! Den Luxus haben nicht viele Chinchillas und da können sie sich echt glücklich schätzen. Von der Größe her hätte ich gesagt, dass ein Käfig niemals groß genug sein kann. Kommt auch darauf an, ob ihr einen Eckkäfig bauen wollt oder einen, der direkt an der Wand steht. Bei den Materialien würde ich jedenfalls auf Siebdruckplatten setzen, da die am nagerfestesten sind. Um die Etagen vor Pipi zu schützen, würde ich euch Sabberlack empfehlen. Der ist ungiftig und kann für das Bestreichen der Etagen verwendet werden. Macht ein Bild, wenn er fertig ist, das würde ich echt gerne sehen!
Profil
[Up] #3
leosbau
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 10.03.2016 12:29:26
Beiträge: 94
Betreff: Aw: Welche Materialien und Lack für Chinchilla-Käfig?
Wie die Kollegin ober mir schon angemerkt hat: ein Chinchilla-Käfig kann nie, aber auch wirklich NIE, zu groß sein. Macht ihn so groß, wie
ihr könnt bzw. ihr wollt und seht zu, dass neben vielen Versteck- und Springmöglichkeiten auch ein paar Volletagen eingebaut sind.
Chinchillas sind nämlich kleine Renner und freuen sich über lange Etagen zum Laufen.

Außerdem ist die Absturzgefahr dann nicht so hoch!

Beim Bau des Käfigs würde ich ebenfalls auf Siebdruckplatten setzen, die ihr mit einem ökologischen Lack bestreicht. Ich glaube,
dieser hier könnte dafür passend sein. Der ist auf natürlicher Basis und enthält keinerlei Schadstoffe, welche euren Chinchillas schaden
könnten. Lest aber unbedingt vorher noch einmal die Inhaltsstoffe!

Was ich euch auch noch raten kann ist, Leinenstreu zu verwenden und kein Holzstreu. Das staubt nur und ist sogar schlecht für die Atemwege
der kleinen Racker!
Profil
[Up] #4
hofbauer1
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 16.02.2017 10:43:42
Beiträge: 67
Betreff: Aw: Welche Materialien und Lack für Chinchilla-Käfig?
Wow, hier sind ja mehr Chinchillaliebhaber vertreten als ich dachte!

Wir haben schon seit 8 Jahren Chinchillas und sind jetzt umgezogen. Da wir nicht wissen, was wir mit dem Raum anstellen sollen,
der uns übrigbleibt, haben wir uns eben für ein Chinchilla-Zimmer entschieden. Die Idee mit den Siebdruckplatten ist sehr
gut, hatte auch schon daran gedacht. Unseren jetzigen Holzkäfig fressen sie die ganze Zeit zusammen!

Da der Bau des neuen Zimmers ja eine Weile in Anspruch nehmen wird, wollte ich euch noch fragen, ob ihr glaubt, ob ich den Lack auch
für den Holzkäfig verwenden kann? Er ist zwar schon in Mitleidenschaft gezogen, aber ich glaube, dass man ihn noch retten könnte,
wenn man ihn mit so einem Lack bestreicht. Was sagt ihr dazu?

Dieser Beitrag wurde 1 mal geändert. Die letzte Änderung war am 19.08.2020 12:38:10.

Profil
[Up] #5
leosbau
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 10.03.2016 12:29:26
Beiträge: 94
Betreff: Aw: Welche Materialien und Lack für Chinchilla-Käfig?
Ja also meiner Meinung nach kannst du den von mir empfohlenen Lack bzw. die Farbe auf jeden Fall noch zum Bestreichen deines Holzkäfigs
verwenden. Das macht ihn nicht nur schöner und glänzender, auch ist er vor dem Urin der Tiere weitgehend geschützt. Natürlich muss man
nachstreichen, da der Lack durch das Putzen auch wieder abgeht – aber das passiert nicht sofort!

Setzt bei der Einrichtung auch auf viele Versteckmöglichkeiten. Chinchillas sind ja nachtaktiv und untertags sollten sie ja eigentlich ihre
Ruhe haben!

Aber wenn ihr sagt, dass ihr schon so lange Chinchillas haltet, dann wisst ihr das ja natürlich.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Bauen und zeigt dann die neue Residenz eurer felligen Mitbewohner unbedingt hier im Forum her!
Profil
Gehe zu: