HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
[Avatar]
Bieber
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 22.07.2019 10:51:44
Beiträge: 243
Betreff: Erdtank für Regenwasser?
Hat jemand einen Erdtank im Garten, um das Regenwasser aufzufangen? Ich kann mir darunter nicht sonderlich viel vorstellen, außer das ich dann einen Tank voller Wasser habe. Wie kommt man denn an das Wasser ran und warum reicht es nicht einfach eine große Regentonne aufzustellen?
Profil
[Up] #2
[Avatar]
KarlÜbergeschoss
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 19.10.2017 11:53:15
Beiträge: 393
Betreff: Aw: Erdtank für Regenwasser?
In der heutigen Zeit, wo der Sommer immer trockener wird, machen das viele Leute.

Im Grunde ist das Prinzip ganz einfach. Es wird ein Erdtank im Boden eingelassen, dieser wird mit einer Pumpe betrieben.

Möchtest du nun Wasser aus dem Erdtank benutzen, öffnest du den Absperrhahn, der mit der Wasseranschlussbox verbunden ist. Sobald du dies tust, läuft die Pumpe vollautomatisch an und sobald du den Hahn schließt, schaltet sie sich automatisch ab.

Solche Regenwassernutzungsanlagen gibt es nicht nur für den Garten, sondern auch als komplettes System für Haus und Garten. Somit kannst du nicht nur den Garten damit gießen, sondern auch deine Toilettenspülung mit Regenwasser benutzen. Ich finde, das ist eine tolle Sache, da man gleichzeitig auch Trinkwasser einspart.

Profil
[Up] #3
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 3104
Betreff: Aw: Erdtank für Regenwasser?
Klar, eine große Regentonne würde in manchen Fällen schon ausreichen, aber wenn du wirklich Geld sparen willst, brauchst du Erdtanks. Diese haben ein größeres Volumen und werden wie im Beitrag oben beschrieben mit Pumpe betrieben. Die Pumpe springt automatisch an, wenn Wasser benötigt wird. Du kannst darüber die komplette Gartenbewässerung betreiben. So mache ich es in meinem Hausgarten. Du kannst dir einen Verlegeplan machen und darin alle Pflanzbeete und Rasenflächen einzeichnen. Dann die benötigten Rohre und Regner besorgen und verlegen. Hört sich jetzt erst mal einfach an, ist aber mit Planungsarbeit verbunden. Pflanzbeete kannst du mit Bewässerungsschläuchen versehen. Rasenflächen mit automatischen Beregnern. Diese fahren automatisch aus dem Boden, wenn das Wasser (Pumpe) angeschaltet wird. Es macht letztendlich Spaß wenn alles läuft. Auch die angesprochene Spülung der Toilette ist möglich. Weil das Thema sehr komplex ist, kann ich hier auch nur in Stichpunkten erklären. smilie
Profil
[Up] #4
[Avatar]
Bieber
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 22.07.2019 10:51:44
Beiträge: 243
Betreff: Aw: Erdtank für Regenwasser?
Danke für eure schnelle Antwort und Tipps. Werde ich mir mal anschauen.
Profil
[Up] #5
[Avatar]
Christina123
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 29.04.2019 07:52:35
Beiträge: 280
Betreff: Aw: Erdtank für Regenwasser?
Wir haben auch einen solchen Erdtank und bewässern damit den kompletten Garten.
Profil
[Up] #6
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 3104
Betreff: Aw: Erdtank für Regenwasser?
Sehr gut. Der Vorteil vom Erdtank gegenüber einem oberirdischen Tank ist ja, dass der Erdtank keinen Platz weg nimmt und das Wasser wegen der kühleren Temperatur nicht veralgt.
Profil
Gehe zu: