HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
bastelmax
Stammgast
Offline
Beigetreten: 03.02.2021 22:01:09
Beiträge: 24
Betreff: Corona und die lieben Haare
Hey zusammen,
in Zeiten von Corona ist ja einiges komplizierter als sonst, so auch der Besuch beim Friseur. Nun ist das Netz ja voll mit lustigen Bildern von Corona-Frisuren, sogar Promis ernten so manchen Lacher. Aber auf der anderen Seite kann es doch nicht schwer sein, sich als Mann einen Kurzhaarschnitt selbst zu machen. Zumindest findet man auch gelungene Beispiele.

Hat schon jemand Erfahrungen mit eigenen Haarschnitten gesammelt?
Profil
[Up] #2
[Avatar]
Christina123
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 29.04.2019 07:52:35
Beiträge: 259
Betreff: Aw: Corona und die lieben Haare
Naja, die Seiten etwas nachzurasieren dürfte eigentlich nicht so kompliziert sein. Dann sieht es gleich ordentlicher aus. Oder du lässt die Haare wachsen und bindest sie dann zum Zopf.
Profil
[Up] #3
bastelmax
Stammgast
Offline
Beigetreten: 03.02.2021 22:01:09
Beiträge: 24
Betreff: Aw: Corona und die lieben Haare
Ja ein Männerdutt ist auch grad modern. Dauert halt, bis die Haare so lang sind. Ich hab gestern - so wie du sagst - mit einem Haarschneider und Kammaufsatz vorsichtig die Seiten nachgeschnitten. Hat gut geklappt. Auch im Nacken war das kein Problem. Oben lasse ich die Haare noch wachsen.
Profil
[Up] #4
Bartmentor
Neu hier
Offline
Beigetreten: 08.04.2021 10:55:57
Beiträge: 5
Betreff: Aw: Corona und die lieben Haare
Ich kann dir aus eigener Erfahrung nur raten die Haare vor einem Spiegel zu schneiden und in der anderen Hand immer einen kleinen Spiegel zu halten - alternativ das Smartphoen mit Fronkamera, falls du keinen Handspiegel hast.

Am besten nutzt du dann immer einen Trimmer mit festen Längeneinstellungen und vermeidest so weit es geht die Schere. Wenn es nur ein wenig kürzer an den Seiten sein soll, dann ist das wohl die beste Option.

Schwierig wird es nur an beiden Seiten gleichmäßig auf einer Höhe zu schneiden. Hier kannst du eine Kappe (nicht zu verwechseln mit der Mütze) als pseudo Schablone nehmen. Fang immer mit kleinen Längen an und mach nicht den Fehler gleich auf wenige mm die Haare zu schneiden.

Den Haarschnitt erleichterst du dir, wenn du die Haare zuvor kurz wäscht, föhnst und durchkämmst. So werden die Haare gleichmäßiger getrimmt.

Hoffe ich konnte helfen.
Profil
[Up] #5
bastelmax
Stammgast
Offline
Beigetreten: 03.02.2021 22:01:09
Beiträge: 24
Betreff: Aw: Corona und die lieben Haare
Ja, danke für deine Tipps. Ein zweiter Spiegel kann helfen, vor allem beim Schneiden am Hinterkopf. Auf eine Länge zu schneiden, also die Haarspitzen etwas zu kürzen, hat mit Haarschneider und Distanzkamm gut geklappt. Oben am Kopf fällt es bei meiner Frisur nicht so auf, wenn die Haare etwas länger sind. lG
Profil
Gehe zu: