HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Parkett verlegen auf Boden mit Niveau-Unterschied
Hallo liebe Stammtischfreunde
Wir sind gerade daran, in unserem alten Bauernhaus das Zimmer im Dachgeschoss auszubauen. Der Vorgänger hat da was reingemurkst, was aber sehr viel gebastelt war. Nun haben wir alles wieder rausgerissen bis auf den alten Dielenboden. Wir werden nun einen Neuaufbau machen mit einer Lattenunterkonstruktion und OSB-Platten. Aus den Gegebenheiten (Türe und dahinterliegender Raum) ergibt sich aber nun, dass wir den Boden nicht ganz in ein ebenes Niveau bringen werden. Das heisst, auf die 4m Länge des Raumes ergibt sich ein Unterschied von 4cm. Ist es trotzdem möglich, auf diesen Boden Parkett oder Laminat zu verlegen? Wird mir das ganze Parkett nich auf die Seite rutschen, gegen die sich der Boden absenkt?
Herzlichen Dank für Eure Hilfe
Ursula
Profil
[Up] #2
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Hallo Ursula / Antwort
Wie wäre es den Parket vollflächig auf die OSB-Platten zu kleben?

Mit freundlichen Gruß,

Ingolf
www.innenausbau-langer.de smilie
Profil
[Up] #3
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Ein kleiner Tipp zu den OSB-Platten. Anstatt eine zu verlegen, würde ich 2 dünnere über kreuz legen, das erhöht die Stabilität und trägt zur Geräuschdämmung bei.

Desweiteren, Nut und Federn mit Holzleim bestreichen.

mfg

Khameir
Profil
[Up] #4
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2367
Betreff: AW:
Ursula:
Hallo liebe Stammtischfreunde
Wir sind gerade daran, in unserem alten Bauernhaus das Zimmer im Dachgeschoss auszubauen. Der Vorgänger hat da was reingemurkst, was aber sehr viel gebastelt war. Nun haben wir alles wieder rausgerissen bis auf den alten Dielenboden. Wir werden nun einen Neuaufbau machen mit einer Lattenunterkonstruktion und OSB-Platten. Aus den Gegebenheiten (Türe und dahinterliegender Raum) ergibt sich aber nun, dass wir den Boden nicht ganz in ein ebenes Niveau bringen werden. Das heisst, auf die 4m Länge des Raumes ergibt sich ein Unterschied von 4cm. Ist es trotzdem möglich, auf diesen Boden Parkett oder Laminat zu verlegen? Wird mir das ganze Parkett nich auf die Seite rutschen, gegen die sich der Boden absenkt?
Herzlichen Dank für Eure Hilfe
Ursula


Hallo,
kannst du nicht versuchen, den Boden eben hin zu bekommen. Auch wenn das mit dem Parkett klappt, hast du z.B. mit den Möbeln Probleme. Schranktüren lassen sich nicht richtig öffnen usw. Ich würde lieber einen Weg suchen, die Unterkonstruktion wirklich waagerecht zu bauen.
Gruß
Werner
Profil
[Up] #5
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Profi-Innenausbau:
Wie wäre es den Parket vollflächig auf die OSB-Platten zu kleben?

Mit freundlichen Gruß,

Ingolf
www.innenausbau-langer.de smilie


Hallo Ingolf

Besten Dank für den Tipp, das tönt sehr plausibel und gut. Was nehm ich denn da für ein Parkett?

Gruss
Ursula
Profil
Gehe zu: