HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #21
[Avatar]
peyote
Stammgast
Offline
Beigetreten: 15.02.2019 22:27:20
Beiträge: 21
Standort: Wien
Betreff: Aw: Zaun im Internet kaufen?
Diese Diskussion ist ja schon einige Monat alt, aber ich bin ehrlich gesagt jetzt aufgrund des Beitrags meines Vorposters darauf gestoßen und gebe spät, aber doch meinen Senf dazu. Grundsätzlich ist es auf jeden Fall so, dass man Zäune auch im Internet bestellen kann, aber ich denke mir dabei auch, dass zuerst genau ob der Qualität Bescheid wissen sollte. Außerdem muss man vorher alles selbstständig messen, wobei man ja keinen Fehler begehen darf, und selbst montieren bzw. eine Firma mit der Montage beauftragen. Da muss man dann abwiegen, welche Option günstiger und besser ist.
Profil
[Up] #22
WernerB
Stammtisch-Meister
Online
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1978
Betreff: Aw: Zaun im Internet kaufen?
peyote:
Diese Diskussion ist ja schon einige Monat alt, aber ich bin ehrlich gesagt jetzt aufgrund des Beitrags meines Vorposters darauf gestoßen und gebe spät, aber doch meinen Senf dazu. Grundsätzlich ist es auf jeden Fall so, dass man Zäune auch im Internet bestellen kann, aber ich denke mir dabei auch, dass zuerst genau ob der Qualität Bescheid wissen sollte. Außerdem muss man vorher alles selbstständig messen, wobei man ja keinen Fehler begehen darf, und selbst montieren bzw. eine Firma mit der Montage beauftragen. Da muss man dann abwiegen, welche Option günstiger und besser ist.


Genau. Und man sollte bedenken, dass beim Zaunbau außer des eigentlichen Zaunes noch weitere Materialien nötig sind. Du brauchst je nach Befestigung noch Pfostenanker, Beton, Schrauben und weiteres. Vom Werkzeug einmal abgesehen. Und wenn du dann beim Aufbau feststellst dass etwas fehlt, was dann? Wenn du alles im Baumarkt holst, dann ist ein Nachkauf leicht möglich. Auch originalverpackte Artikel, die zu viel gekauft wurden kannst du in der Regel wieder zurückgeben. Im Baumarkt findest du auch die nötigen Anleitungen zu Aufbau des jeweiligen Zaunsystemes.

Werner
Profil
[Up] #23
victoria.r
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.08.2019 23:34:41
Beiträge: 1
Betreff: Zaunmontage Service? Finger weg
Das Kundenservice von Hornbach ist nicht nur nicht Kunden-orientiert und super unprofessionell, sondern auch richtig gemein und unmenschlich. Sie teilen vertrauliche Informationen (Email mit Beschwerden) mit den Handwerkern weiter, die dann zum Kunden nach Hause kommen, nicht etwa um Arbeiten zu erledigen, sondern um sie persönlich zu beleidigen. Ich konnte das, was mit mir passiert ist, lange nicht verarbeiten und nicht darüber sprechen. Doch ich denke dass ich meine Erfahrung mit der Öffentlichkeit teilen soll, um andere zu warnen.

Am 3.07 war ich in der Hornbach Filiale in Eidelstedt und habe den Auftrag zur Zaunmontage inkl. ungefähren Kostenschätzung aufgegeben. Den Pauschalpreis für das Ausmaß habe ich im voraus gleich vor Ort bezahlt. Bei der Beratung habe ich erklärt dass ich dringend einen Zaun auf meiner Terrasse aus Sicherheitsgründen aufstellen muss (es gab bereits Angriffe von fremden Hunden, die mit dem Zaunbau schnellstmöglich verhindert werden sollten). 
Ein Handwerker der damit beauftragt wurde hatte sich 2 Tage später am 5.07 späten Abend gemeldet und erst mal mitgeteilt dass er sich in den Urlaub verabschiedet und der frühstmögliche Termin erst Anfang August möglich wäre. Erstens finde ich es seitens Hornbach einfach nicht richtig jemanden zu beauftragen der gerade in den Urlaub geht, zweitens das wurde im Beratungsgespräch keineswegs erwähnt. Ich habe es dem Berater ziemlich deutlich erklärt dass die Sache dringend wäre. Am nächsten Tag habe ich mich bei Hornbach telefonisch gemeldet, es konnte mir nicht geholfen werden weil es ja “ein Samstag ist und die Kollegen hier alle viel zu tun haben”. Es wurde mir versprochen die Info dass ich einen früheren Termin fürs Ausmaß wünsche schnellstmöglich weiter zu geben und dass sich ein Kollege bei mir nächste Woche meldet. Niemand hat sich bei mir gemeldet.

Ich war sehr enttäuscht und habe mich beim Kundenservice beschwert. Ein Handwerker meldete sich daraufhin bei mir und hat plötzlich einen Termin zum Ausmaß am gleichen Abend mit mir ausgemacht. Ich habe mich gefreut, letztendlich hatte ich 2 Wochen auf diesen Termin gewartet. Doch was genau sich hinter diesem Termin vom Handwerker F verbarg, hat mich sprachlos gemacht.

Er ließ mich wissen dass er von meiner Beschwerde Bescheid weiß und “dass er sich das nicht bieten lässt”. Ich habe mich in seiner Abwesenheit unwohl in meiner eigenen Wohnung gefühlt. Er hat mich nicht zu Wort kommen lassen, wurde sehr bestimmend und aggressiv, mit Aussagen wie “Es ist Ihr Problem”, “Es läuft so wie ich es Ihnen sage”. Er war ziemlich durcheinander und hatte offensichtlich von Anfang an nicht vor, ein richtiges Ausmaß zu nehmen oder gar diesen Auftrag ausführen. Er ist auf meiner Terrasse gestolpert und als ich ihm helfen wollte, sagte er: “Sie sind zu nervös!”

Ich hatte keine andere Wahl, als den Auftrag zu stornieren, was auch höchstwahrscheinlich sein Bestreben war. Ich wollte keinesfalls einen Menschen in meine Wohnung noch mal reinlassen, der so mit mir spricht. Er hatte das direkt vor mir an Ihre Kollegin weitergegeben. Am Telefon hatte ich ihn sagen hören, dass er abraten würde, weitere Handwerker zu mir zu schicken, weil ich “alles abstreite und es nicht will” und er wolle es auch nicht. Wir haben mit ihm mündlich vereinbart, dass die Ausmaß-Pauschale nicht berechnet wird. Er hat mir mündlich versichert, dass die bereits bezahlte Ausmaß-Pauschale auf mein Konto überwiesen wird.

Ich habe mich erneut an das Kundenservice von Hornbach gewandt und alles erklärt. Die Dame H-K hatte sich weder entschuldigt noch Bezug auf meine Erklärungen genommen, lediglich mitgeteilt, dass der Handwerker den Auftrag ablehnt und es sei durchaus legitim. Ich würde die Ausmaßpauschale trotz genommenen Ausmaß erstattet bekommen.

Mein Geld für das “Ausmaß” habe ich bisher nicht gesehen. Ich bin immer noch perplex und frage mich ob das alles tatsächlich so legitim ist.

Der kleine Kunde wird nicht gehört - das ist nichts Neues. Aber vorsätzliches Mobbing?.
Profil
[Up] #24
[Avatar]
Maniac
Administrator
Offline
Beigetreten: 22.09.2004 12:00:00
Beiträge: 577
Betreff: Aw: Zaun im Internet kaufen?
Hallo Victoria,

das klingt wirklich nicht schön, was Du erlebt hast. Ich kann Deinen Ärger total verstehen.

Hier im Forum werden wir Dir aber leider nicht wirklich weiterhelfen können. Ich kann Dir nur raten, Dich nochmals an das Kundencenter oder direkt an den Markt zu wenden. Sorry.

Gruß
Maniac
Profil
Gehe zu: