HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
noob
Neu hier
Offline
Beigetreten: 15.07.2008 21:01:11
Beiträge: 2
Betreff: teppich auf fliesen
aloha,

wir ziehen in eine neue mietwohnung die komplett gefliest ist. das ist auch ganz gut so wegen wischen usw. problem sind aber die kinderzimmer: da soll ein teppich rein, aber rausreißen können wir die fliesen natürlich nicht - was tun?

grüße aus WÜ
Profil
[Up] #2
chuck
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 03.06.2008 10:29:32
Beiträge: 997
Betreff: AW:
noob:
aloha,

wir ziehen in eine neue mietwohnung die komplett gefliest ist. das ist auch ganz gut so wegen wischen usw. problem sind aber die kinderzimmer: da soll ein teppich rein, aber rausreißen können wir die fliesen natürlich nicht - was tun?

grüße aus WÜ


Hallo Aloha
Wenn du keine Fußbodenheizung hast würde ich Korklaminat empfehlen,kannst
natürlich stattdessen auch ein Teppich reinlegen.Die Tür muß evt.gekürzt werden.
oder wenn es geht zwei Unterlegscheiben an den Türangeln unterlegen.
Gruß Chuck
Profil
[Up] #3
Helpi
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 31.07.2007 00:44:03
Beiträge: 621
Betreff: AW:
Gut´n Tach noob,

warum gleich komplett mit Teppich auslegen? smilie

Bei Kinderzimmern sollten meistens nur die Bereiche zum spielen und vor dem Bett (je nach Größe des Raumes und nach eigenem Geschmack auch andere Bereiche) weich ausgelegt werden. Hierfür reichen m. E. auch einzelne Teppiche aus, die man hinlegen kann wo man will, waschen kann und nach ein paar Jahren auch austauschen kann (wenn die Kinder größer werden, möchten sie ihren eigenen Geschmack durchsetzen). Das erspart viel Geld, Arbeit und Nerven. Aber nicht vergessen, rutschhemmende Matten unterzulegen!

Wer im HB seines Vertrauens nichts findet, wird bestimmt beim großen schwedischen Möbelhaus fündig. smilie

Bis denn,
Helpi
Profil
[Up] #4
noob
Neu hier
Offline
Beigetreten: 15.07.2008 21:01:11
Beiträge: 2
Betreff: AW:
Helpi:

warum gleich komplett mit Teppich auslegen? smilie


der gedanke war, dass wir dann einfach an den seiten schränke, bett usw. draufstellen und das mit dem verutschen dann mehr oder weniger gegessen ist.

einzelne teppiche gibts halt meist nur in schön und teuer und meterware ist halt eher
günstiger ... aber vielleicht sind (große) einzelne teppiche wirklich besser geeignet, ich dachte nur die kriegt man nie so wirklich gut fixiert.

aber danke!
Profil
[Up] #5
youssef_oulcaid
Neu hier
Offline
Beigetreten: 31.05.2008 18:03:23
Beiträge: 6
Standort: Frankfurt am Main
Betreff: Teppich auf Fliesen?Kein Problem
Wie soll man es sagen . Es ist kein Problem Teppich auf Fliesen zu verlegen. Sollte das Kinderzimmer unter 15 qm sein, so könnt Ihr Eueren Boden bequem lose verlegen. Zu empfehlen wäre eben ein Doppelseitiges Klebeband , eins welches rückstandsfrei entfernbar ist z.B von Tesa zu erwerben. Sollte der Raum über 15qm sein so solltet Ihr eine Universal Haftfixierung kaufen um den Teppich vollkommen zu kleben. Der Trick ist, dieser Klebstoff ist auch wieder entfernbar. D.h , nach dem rausreißen des Bodens, später mal, könnt Ihr die Klebereste mit warmen Wasser und Wischmop vom Boden wieder abbekommen. Achtung aber, Fixierung und kein Klebstoff. Viel Glück.... euer youssef
Profil
[Up] #6
Joe's Garden
Neu hier
Offline
Beigetreten: 23.06.2009 11:42:48
Beiträge: 1
Betreff: Sisal auf Fliesen?
Hallo in die Runde,
ich möchte in der Diele (gefliest) gerne Sisal Auslegeware haben.
(Wenn ich die Fliesen drinlassen würde, steigt die Bodenhöhe ja leider an.)
Was muß ich beachten bzw. welche Dämmung soll ich unter der Sisal Auslegeware
verarbeiten.
Oder: Soll ich die Fliesen besser drinlassen?

Mfg
Joe
Profil
[Up] #7
NataS
Stammgast
Offline
Beigetreten: 25.09.2009 08:14:52
Beiträge: 17
Betreff: AW:
Fliesen drinlassen:
Anschleifen , grundieren , spachteln. Weil sich sonst die Fugen durch den Teppichboden durchdrücken. Sisal verkleben
Vorteil: Man muss nicht die Fliesen raushauen , womit man viel Zeit , Arbeit und Dreck spart. Der Sisalboden ist sehr dünn. Die Spachtelmasse wird auch ca 2 mm aufgetragen. Ich denke schon , das die Tür weiterhin aufgeht. wenn nicht:

Fliesen raushauen , ebenen boden schaffen , wie oben genannt , und sisal verlegen

Günstigste Lösung , aber nicht fachgerecht: Sisal lose auf Fliesen verlegen.
Irgendwann drücken sich die Fugen durch und der Sisal kann wellen bzw beulen.

Fazit: kein Sisal im Flur verlegen! smilie Sisal ist sehr schmutzanfällig und feuchte Flecken sind für immer da!
Alternativ gibt es aber ein synthetischen Boden , der sehr stark nach sisal aussieht , genau so dünn ist , aber viel einfacher zu reinigen ist und nicht so kratzig ist.
Diesen Teppichboden findet man im Fachhandel und ist noch nicht einmal teurer als Sisal!
Profil
[Up] #8
joachimts
Neu hier
Offline
Beigetreten: 24.11.2009 20:36:05
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Wir haben im Keller unserer Mietwohnung Fliesen und wollten einen Teppichboden mit Vliesunterseite verlegen. Ich hab im Baumarkt die Parkett/Laminatunterlage Ökolit 5mm aus Holzfaser gefunden (ca 2 Euro pro qm, www.oekolit.de). Damit haben wir erst mal die Fliesen abgedeckt und dann einfach den Teppich draufgelegt. Der Teppichboden haftet super auf der Unterlage. Kein Kleben, keine Wellen, ausserdem noch Wärmedämmung und Dämpfung. Bin super zufrieden.

Dieser Beitrag wurde 1 mal geändert. Die letzte Änderung war am 24.11.2009 20:50:08.

Profil
[Up] #9
Holgi
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 15.05.2009 23:12:35
Beiträge: 38
Betreff: AW:
Der Thread ist schon ein wenig alt, aber ich denke alternativ zu einer flexiblen Unterlage würden sich auch relativ dünne OSB/Pressspanplatten eignen. Die könnte man verleimen und hat so eine plane Fläche auf der man den Teppich auch bedenkenlos verkleben kann. Bei Auszug ließe sich das Ganze auch rückstandsfrei entfernen. Nachteil wäre ein Höhenverlustm und ggf. die Notwendigkeit vorhandene Türen einkürzen zu müssen.
Profil
[Up] #10
bodenfritze
Neu hier
Offline
Beigetreten: 08.12.2009 20:17:54
Beiträge: 5
Betreff: AW:
Grüssli...

OSB ? Viel zu kompliziert, ausserdem wirds dann bestimmt irgendwo Probleme mit den Anschlusshöhen, Türen, Sockelleisten e.t.c. geben...
Im Prinzip kann der Teppichboden lose, d.h. mit einigen Teppichklebebändern im Randbereich fixiert, direkt auf die Fliesen gelegt werden. Allenfalls, wenn die Fliesen zu uneben sind, kann sich das Fugenbild nach einiger Zeit leicht abzeichnen.
Alternativen wäre eine Filzunterlage, die speziell für diesen Zweck an der Unterseite ganz leicht selbstklebend ist und die Oberseite wie ein Klettverschluss den Teppichboden (Rückseite aus Filz) fixiert. Leider fällt mir im Augenblick nicht der Markennahme ein....ah, Egalsoft nannte das man mal früher... :O)
Oder eine sogenannte Stabi-Unterlage aus Glasfaser auf die dann der Teppich geklebt wird. Am besten mal in einer Fachfirma anfragen, die sollten solche Sachen besorgen können - im Baumarkt gibt es so etwas spezielles eben nicht.

Viele Grüsse vom Bodenfritzen.....
Profil
Gehe zu: