HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Kaldewei Superplane Duschwanne wippt, macht Geräusche - Hilfe !!!
Liebe Forumteilnehmer,
ich hoffe, dass mir jemand helfen kann. Brauche dringend Hilfe vom Fachmann

Gestern habe ich mich zum ersten Mal auf meine neue Kaldewei Superplan
Duschwanne 100 x 120 x 2,5 cm gestellt.
Eingebaut selbst mit einem Bekannten auf einem Duschwannen-Fuss-Rahmen FR 5300. Millimetergenau nach Wasserwaage ausgerichtet … habe mich sehr darauf gefreut.
Davor war eine Sanitärfirma dran; hatte es nach 3 Versuchen nicht hingekriegt
die Duschwanne richtig aufzustellen, deswegen habe ich es nun selbst gemacht.
Nicht zuletzt deswegen, weil ich die Sanitärfirma nicht mehr um Nachbesserung bitten will – ich verstehe mich dem Sanitärfachmann wunderbar, er hat mir in Sachen Heizung immer gut und schnell geholfen hat.. nur bei der Duschwanne wollte es nicht recht klappen.

Nun steh ich drauf und höre das die Aussenecke Geräusche (Knarren?) von sich gibt
und etwas (max 1-2 mm) rauf und runter wippt..?? An den restlichen Ecken gibt’s keine Probleme.
Zum Glück habe ich noch nicht gefliest, nur um die Duschwanne Estrich verfüllt.
Unter der Duschwanne ist es hohl, bis auf einen Karton ungefähr in der Mitte
(ca 35x35 cm), den der Sanitärfachmann mit Schaum gefüllt hat.

Was kann man jetzt unternehmen, um das Knarren und Wippen abzustellen?
Wie komme ich zu einem Fachmann in/um Hannover, der Erfahrungen mit dem Einbau von Kaldewei Superplan Duschwannen hat?

Kann mir jemand helfen?

Danke euch schon Mal im Voraus.
Profil
[Up] #2
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2361
Betreff: Aw: Kaldewei Superplane Duschwanne wippt, macht Geräusche - Hilfe !!!
Hallo,

hast du beim Einbau auch den speziellen System-Rahmen verwendet. Dieser hat ein umlaufendes Schallschutzband und weitere Ausstattungen zur Geräuschreduzierung sowie geräuschentkoppelte Füße. Damit müsste der Einbau problemlos gehen und auch keine Knarrgeräusche entstehen.

Gruß
Werner
Profil
[Up] #3
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Aw: Kaldewei Superplane Duschwanne wippt, macht Geräusche - Hilfe !!!
Hallo Werner,

ja natürlich habe ich beim Einbau auch den speziellen System-Rahmen verwendet.
Auch der Sanitärfachmann hat ihn im 2. und 3. Versuch eingebaut..
Wir wollen jetzt den Kaldewei Rahmen zur Seite stellen und die Duschwanne auf Itong Steine und Mörtel setzen..

Gruß
Profil
[Up] #4
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Aw: Kaldewei Superplane Duschwanne wippt, macht Geräusche - Hilfe !!!
Habe heute um 16:00 Uhr mich auf die Kaldewei Superplan Duschwanne 100 x 120 cm gestellt, die auf einem Itong Rahmen liegt mit einer Flex Fliesenkleber Schicht;
in der Mitte unter der Duschwanne 3 Haufen Mörtel.
Das ganze hat ca 36 Std geruht.
Das Ergebnis: an den Rändern ist alles bombenfest geworden, nichts wippt oder gibt nach. Wenn ich aber in der Mitte der Duschwanne stehe und etwas stärker den Boden belaste, dann höre ich wie der Duschwannenboden in der Mitte die Mörtelschicht berührt. Also hat es nicht ganz geklappt mit dem Mörtel in der Mitte…
Aber damit kann ich gut leben – die Duschwanne liegt sehr stabil an den Rändern auf dem Itongrahmen und gibt nicht Mal 1 mm nach…
Unter der Duschwanne in der Mitte haben wir Folie auf die Rohre gelegt, ebenso die Duschwanne selbst von unten mit Folie ausgekleidet. Auf den Fall, dass man die Duschwanne vielleicht doch noch Mal ausbauen muss. Sonst würde Mörtel ja an der Wanne kleben und man könnte schlecht die ca 75 kg heben (22 kg Duschwanne und ca 53 kg Mörtel).
Übrigens – die Keillösung kam für mich nicht in Frage, da gerade in der Mitte Rohre verlaufen und der Boden nicht gerade war..
Ja, an fachgerechte Abdichtung an den Rändern haben wir gedacht..
Da sich die Duschwanne jetzt nicht mehr bewegt, wollen wir erst einmal mit Silikon ausspritzen und nach dem Fliesen noch einmal..
Profil
Gehe zu: