HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Samson
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 08.11.2005 19:51:25
Beiträge: 83
Standort: Niederrhein
Betreff: Kaminofen - Briketts möglich?
Hallo zusammen,

ich habe mir einen Kaminofen zugelegt.
In der Anleitung steht "Brennstoffart: Scheitholz".
Das Ding kommt aus Dänemark, ich vermute mal die kennen nichts anderes als Scheitholz smilie
Meint ihr ich kann da die Braunkohlebriketts aus dem Bündel von Hornbach oder die Holzbriketts heizen? Oder kann da was kaputt gehen?

Danke und Gruß!
Profil
[Up] #2
chuck
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 03.06.2008 10:29:32
Beiträge: 997
Betreff: AW:
Samson:
Hallo zusammen,

ich habe mir einen Kaminofen zugelegt.
In der Anleitung steht "Brennstoffart: Scheitholz".
Das Ding kommt aus Dänemark, ich vermute mal die kennen nichts anderes als Scheitholz smilie
Meint ihr ich kann da die Braunkohlebriketts aus dem Bündel von Hornbach oder die Holzbriketts heizen? Oder kann da was kaputt gehen?

Danke und Gruß!


Hallo Samson
Braunkohlebriketts sind für Kaminöfen NICHT smilie geeignet ! Frag mal dein Schornsteinfeger warum ! Anruf genügt.Es sei denn du willst Selbstmord begehen smilie
Gruß Chuck
Profil
[Up] #3
larchidd
Neu hier
Offline
Beigetreten: 24.08.2008 13:04:03
Beiträge: 3
Betreff: AW:
chuck:
Hallo Samson
Braunkohlebriketts sind für Kaminöfen NICHT smilie geeignet ! Frag mal dein Schornsteinfeger warum ! Anruf genügt.Es sei denn du willst Selbstmord begehen smilie
Gruß Chuck


Hallo,

das würde mich jetzt aber wundern. In der Anleitung unseres Kaminofens sind Braunkohlebriketts ausdrücklich mit aufgeführt (Fireplace Santa Fe). Deswegen würde es mich wundern wenn es generell verboten wäre. Allerdings sollte es schon vom Hersteller ausdrücklich zugelassen sein.
beste Grüße aus dem schönen Dresden
Profil
[Up] #4
Samson
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 08.11.2005 19:51:25
Beiträge: 83
Standort: Niederrhein
Betreff: AW:
Hallo,

danke für die ersten Antworten.
Chuck, die Aussage "grundsätzlich keine Briketts" kann tatsächlich so nicht stimmen. Selbst hier bei Hornbach habe ich anderes gefunden. Guckst du hier: Link zur Hornbachwerbung!

Nur bei meinem Modell (nicht gerade gängig) steht ja als Brennstoffart "Holzscheite". Kann ich dann wenigstens die Holzbriketts nutzen?

Chuck, kannst du mir denn mit einem Satz sagen, was das Problem bei Braunkohlebriketts ist? Versaue ich mir den Schornstein oder ist es eher der Ofen? Den Schornsteinfeger frage ich, wenn er das Dingen abnimmt. Bin gerade dabei die Montage zu planen und beim Erstbesuch habe ich noch nicht daran gedacht ihn zu fragen.
Danke schonmal im Voraus und bis später mal,
Samson

P.S.: Falls ich Näheres weiß, poste ich natürlich auch selber nochmal!

Gruß,
Samson smilie
Profil
[Up] #5
Pandabärchen
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 14.02.2006 15:12:53
Beiträge: 33
Betreff: AW:
Hallo,

wir benutzen grundsätzlich keine Briketts mehr, warum auch?
Wenn wir abends dickes Buchenholz auflegen und die Luftzufuhr entsprechend regeln, haben wir am Morgen noch Glut smilie (ausser es wäre wirklich saukalt).
Die Briketts halten vielleicht etwas länger, sind aber viel teuerer und
machen eine Menge Asche.
Unser Test mit Holzbriketts war der glatte Reinfall, da ist Holz genauso gut.
Am besten selbst testen und sich ein Bild machen.

Gruß
Pandabärchen smilie
Profil
[Up] #6
Pflanzlschuster
Neu hier
Offline
Beigetreten: 15.10.2008 17:45:33
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Bei Kachelöfen, und ich denke, das gilt für solche Kaminöfen auch, gilt jedenfalls: Wenn ein Rost vorhanden ist (Luftzufuhr auch von unten) kann man auch Braunkohlebriketts verheizen, ansonsten, wenn das Heizmaterial im Aschebett liegt, nicht.
Der Heizwert von Braunkohlebriketts ist ja mit dem von Holzbriketts vergleichbar, beide liegen jedenfalls über dem von trockenem Scheitholz.
Profil
[Up] #7
unser-Altbau
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 07.10.2008 22:36:33
Beiträge: 55
Betreff: AW:
Liegt hier dann auch der Unterschied zwischen normalen und Dauerbrand Ofen ?

Besuch doch einfach mal unsere Baustelle auf
www.unser-altbau.de smilie
Profil
[Up] #8
Samson
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 08.11.2005 19:51:25
Beiträge: 83
Standort: Niederrhein
Betreff: AW:
Hallo "unser-Altbau",

zunächst mal: Braunkohlebriketts gehen laut Schornsteinfeger und Herstellerfirma (habe ich angemailt). Allerdings stinken die wie Sau. Aber Heizwert ist Knaller.

Dauerbrandöfen können auch mit Steinkohle befeuert werden. Die hat einen noch höheren Heizwert und glüht noch länger. Der Dauerbrandofen kann, wie der Name schon sagt, in Dauerbetrieb bleiben (im Extremfall glüht der den ganzen Winter am Stück durch), ohne dass er Schaden nimmt.
Die Kaminöfen sind ja Stahlblechteile mit etwas Schamotte oder Vermaculite. Die verziehen sich wohl bei Dauerbefeuerung.

Gruß,
Samson

Gruß,
Samson smilie
Profil
[Up] #9
unser-Altbau
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 07.10.2008 22:36:33
Beiträge: 55
Betreff: AW:
..wir haben jetzt auch endlich einen Ofen und dort steht nur bei das auch Briketts benutzt werden können. .... ist übrigens ein Ofen von Hornbach

Gibt es eigentlich eine Vorgabe wie lange ein "nicht" Dauerbrandofen am Stück genutzt werden darf ???

Besuch doch einfach mal unsere Baustelle auf
www.unser-altbau.de smilie
Profil
[Up] #10
Stephan15
Neu hier
Offline
Beigetreten: 21.11.2008 21:14:23
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Ein Normaler Kaminofen ist ein Zeibrandofen, auch der kann Tag und Nacht anbleiben, der verzieht sich nicht (NUN GUT BILLIGER BAUMARKT MÜLL Für 199€ wohl schon). Material ist wohl eher am Zerbersten wenn Ständig kalt und Warm wechselt . Nur kannst du bei einem Dauerbrandofen das Aschefach während des Betriebes leeren, geht bei den meisten Zeitbrand Kaminöfen eher schlecht im Betrieb.

Und da braucht man keinen Schornsteinfeger anmailen, natürlich gehen Braunkohle Briketts in einem Kaminofen, was soll daran Selbstmord gefährdent sein ! So ein Blödsinn.
Wenn man Nachts die Glut halten will, geht nichts über Braunkohlebriketts.
Na gut Extrazit oder Anthrazit im Dauerbrandofen ist natürlich der Hit.

Ich verbrenne neben Holz schon ewig Braunkohle und Steinkohle Produkte,
der Schornstein und die Öfen sind noch nie versaut gewesen.

Gruß, Stephan.
Profil
[Up] #11
unser-Altbau
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 07.10.2008 22:36:33
Beiträge: 55
Betreff: AW:
@ Stephan15: Danke für die Info ... sobald unser Ofen angeschlossen ist werde ich mal ausgiebig testen ;-) ... freue mich schon wie ein kleines Kind smilie

Besuch doch einfach mal unsere Baustelle auf
www.unser-altbau.de smilie
Profil
[Up] #12
unser-Altbau
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 07.10.2008 22:36:33
Beiträge: 55
Betreff: AW:
eigentlich sollte heute unser ofen umgetauscht werden weil die Tür nicht gerade eingesetzt war .... leider hat der neue das selbe Problem. Also muß ich mit meinem Test wohl doch noch was warten smilie

Besuch doch einfach mal unsere Baustelle auf
www.unser-altbau.de smilie
Profil
[Up] #13
unser-Altbau
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 07.10.2008 22:36:33
Beiträge: 55
Betreff: AW:
..leider warte ich immer noch auf meinen Ofen ;-) langsam werde ich echt ... smilie

Besuch doch einfach mal unsere Baustelle auf
www.unser-altbau.de smilie
Profil
[Up] #14
unser-Altbau
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 07.10.2008 22:36:33
Beiträge: 55
Betreff: AW:
langsam ist Land in sicht und ich glaube das der Ofen noch diesen Winter bei uns steht smilie

Besuch doch einfach mal unsere Baustelle auf
www.unser-altbau.de smilie
Profil
[Up] #15
Samson
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 08.11.2005 19:51:25
Beiträge: 83
Standort: Niederrhein
Betreff: AW:
Hallo,

wollte das Thema nach dem harten Winter mal wieder hochkramen.

Also als es so richtig kalt war, habe ich abends einige Braunkohlebriketts in den Ofen gepackt. Das war nicht schlecht, ordentlicher Heizwert, aber viel gestunken und viel Asche.

Jetzt nach dem Winter habe ich den Ofen auseinandergenommen, soweit es ging. Vermaculite raus und das ganze Ding gereinigt. Extrem viel Dreck habe ich nicht vorgefunden.

Schönes Hartholz ist natürlich besser, aber muss man erstmal haben. Ich wohne nicht gerade in der waldreichen Gegend.

Ich habe aber schon angefangen Holz für den kommenden Winter zu machen. Bzw. teilweise erst für den übernächsten Winter.

Beste Grüße,
Samson

Gruß,
Samson smilie
Profil
Gehe zu: