HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Dachinnenausbau nach Dämmung
Hallo,

wir sind gerade dabei unser Dach mit Isover zu dämmen. Dann kommt Dampfbremsfolie (wahrscheinlich wirds die von Lindner werden) und dann kommt die unvermeidliche Lattung drunter...muß sein, da die Sparren knapp 1 Meter Abstand zueinander haben.

Dann würden wir eigentlich ganz gerne das Dach mit Holz verkleiden. Jetzt haben wir jedoch gehört, dass wegen Brandschutz das nicht sein darf sondern erst auf jeden Fall mit Rigips verkleidet werden muß und dann könnten wir erst mit Holz anfangen...ist das korrekt? Gibts keine andere Möglichkeit? Und wer prüft das nach?

Lieben Dank im Voraus für Antworten und Anregungen, wir sind nämlich mitten drin im Projekt smilie
Profil
[Up] #2
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Hallo,

gibts dafür eine Quelle? Ist Blödsinn. Der Brandschutz macht hier keine Vorgaben.

Gruß
n4u
Profil
[Up] #3
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
häää??? Brandschutzvorschrift??? Ist doch euer Eigentum, oder??
Von dieser Vorschrift ist mir nichts bekannt. Wir haben auch direkt auf die Klimamembran das Holz aufgetragen.
Nur, ihr müßt drauf achten, daß das Holz stark genug ist, damit´s euch nicht durchbiegt (klugscheiß).

Viel Erfolg
Manu67
Profil
[Up] #4
Helpi
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 31.07.2007 00:44:03
Beiträge: 621
Betreff: AW:
Gut´n Tach Danni,

den Vorrednern kann ich insofern beipflichten, als dass mir Brandschutzvorschriften im Bereich von öffentlichen Bauten (Kindergärten, Verwaltungsgebäuden usw.) bekannt sind. M. E. kann dir (außer der Versicherung vielleicht) niemand vorschreiben, was Du in Deinem Eigentum baust.

Es wäre in der Tat interessant zu wissen, auf welche Quelle sich die Aussage stützt (vielleicht etwas länderspezifisches).

Bis denn,
Helpi
Profil
[Up] #5
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Brandschutzordnung
Helpi:
Gut´n Tach Danni,

den Vorrednern kann ich insofern beipflichten, als dass mir Brandschutzvorschriften im Bereich von öffentlichen Bauten (Kindergärten, Verwaltungsgebäuden usw.) bekannt sind. M. E. kann dir (außer der Versicherung vielleicht) niemand vorschreiben, was Du in Deinem Eigentum baust.

Es wäre in der Tat interessant zu wissen, auf welche Quelle sich die Aussage stützt (vielleicht etwas länderspezifisches).

Bis denn,
Helpi


Hallo und danke für eure Beiträge smilie

Die eine Meinung dazu kam von einem Arbeitskollegen, der jahrelang selbst sein Häuschen "bearbeitet" und die zweite gleichlautende Meinung kommt von einem Freund, der im Bekanntenkreis "der Mann fürs Helfen beim Hausausbau" ist...aber wie ich sehe...kein Verlass drauf smilie

Danke, Danni
Profil
[Up] #6
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
danni:
Hallo und danke für eure Beiträge smilie

Die eine Meinung dazu kam von einem Arbeitskollegen, der jahrelang selbst sein Häuschen "bearbeitet" und die zweite gleichlautende Meinung kommt von einem Freund, der im Bekanntenkreis "der Mann fürs Helfen beim Hausausbau" ist...aber wie ich sehe...kein Verlass drauf smilie

Danke, Danni


Hallo Danni
folgender Text habe ich in der Brandschutzverordnung gefunden :
2Baustoffe, die nicht mindestens normalentflammbar sind (leichtentflammbare Baustoffe),
dürfen nicht verwendet werden; dies gilt nicht, wenn sie in Verbindung mit
anderen Baustoffen nicht leichtentflammbar sind.
D.H. Wenn deine Holzbretter leicht entflammbar sind mußt du Schwerentflammbares (Rigips etc.)darunter verwenden.Die Holzpanellbretter sind aber eigentlich schwer entlammbar und somit brauchst du keine Ri-Gipsplatten.
Bei Fichtenholzbretter unbehandelt sieht das schon anders aus.
Gruß Chuck
Profil
Gehe zu: