HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Holzrahmen-Glastür
Servus zusammen,

ich bin vor kurzem durch eine Tür gerannt. Holzrahmen mit Glas (siehe Foto). Das Glas ist kaputt und ich habs irgendwie überstanden.

Ich geh davon aus, dass wenn ich die Leisten für den Neueinbau der Glascheibe entferne, ich die Tür auch neu streichen muss.

Im Streichen hab ich Erfahrung, aber im Austausch der Scheibe nicht. Ich hab mir überlegt, ob ein Materialwechsel Sinn macht.

Ist es besser bei Glas zu bleiben?
Gibt es beim Entfernen der Fassung/Leisten was zu beachten, außer sich am stehengebliebenen Glas nicht zu schneiden :) ?

Bin für sämtliche Ratschläge offen. Danke.
Profil
[Up] #2
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Als erstes sollte die Tür Waagerecht auf Holzböcke oder ähnlichem abgelegt werden. Danach sollte sauber z.B. mit einer kurzen Spachtel die Glasleisten entfernt werden. Aber bitte nur eine Seite, in dem Fall diese, die nach oben zeigt.

Achtung bei den Glasresten.

Danach an den anderen Glasleisten, die noch drin sind vorsichtig mit einem Cutter-Messer die noch daran befindlichen Vorlegebänder entfernen.

Danach neues Vorlegeband an den Vorhandenen Glasleisten anbringen. Das Glas sauber einlegen und schauen das es nicht rutscht.

Danach wieder die am Anfang entfernten Glasleisten mit dem Vorlegeband versehen und nacheinander wieder mit Glasleistenstiften festmachen.
Profil
[Up] #3
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Pinguin:
Servus zusammen,

ich bin vor kurzem durch eine Tür gerannt. Holzrahmen mit Glas (siehe Foto). Das Glas ist kaputt und ich habs irgendwie überstanden.

Ich geh davon aus, dass wenn ich die Leisten für den Neueinbau der Glascheibe entferne, ich die Tür auch neu streichen muss.

Im Streichen hab ich Erfahrung, aber im Austausch der Scheibe nicht. Ich hab mir überlegt, ob ein Materialwechsel Sinn macht.

Ist es besser bei Glas zu bleiben?
Gibt es beim Entfernen der Fassung/Leisten was zu beachten, außer sich am stehengebliebenen Glas nicht zu schneiden :) ?

Bin für sämtliche Ratschläge offen. Danke.



Hallo Pinguin
falls du das Licht nicht brauchst ins nächste Zimmer würde ich eine Vollholztür wählen.Wenn du das Glas ersetzen willst mußt du mit einem Plastikkeil die Leisten von der mitte aus lösen Stück für Stück so das sie nicht brechen.Handschuhe nicht vergessen wegen Schnittgefahr der Glasreste.Sind die Leisten ab, dann den Kitt restlos entfernen sowie die kleinen Metallkeile die vor die Glascheiben sitzen.Jetzt Scheibe genau einmessen mit 1-2mm Spiel und beim Glaser bestellen.Dann Kitt in ganz dünnen Schlangen rollen und in die Ecken des Innenrahmens eindrücken,Glascheibe einsetzen und mit leichten Druck ins Kitt pressen.Dann die kleinen Metallkeile wieder vor die Glascheibe nageln,Plastikkeil zur hilfe nehmen damit die Scheibe nicht gleich wieder kaputt geht,Leisten wieder einsetzen und die Hohlstellen wieder mit einem Kittmesser ausfüllen.Neu Streichen,fertig.
Ich hoffe ich konnte helfen.
Profil
[Up] #4
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
chuck:
.Jetzt Scheibe genau einmessen mit 1-2mm Spiel und beim Glaser bestellen.Vorher in den Baumarkt gehen und schauen ob ein Standardglas passt Dann Kitt in ganz dünnen Schlangen rollen und in die Ecken des Innenrahmens eindrücken,Glascheibe einsetzen und mit leichten Druck ins Kitt pressen.Oder Vorlegeband verwenden, ist nicht ganz so aufwendig Dann die kleinen Metallkeile wieder vor die Glascheibe nageln,Plastikkeil zur hilfe nehmen damit die Scheibe nicht gleich wieder kaputt geht,Leisten wieder einsetzen und die Hohlstellen wieder mit einem Kittmesser ausfüllen.Neu Streichen,fertig.
Ich hoffe ich konnte helfen.


Greetz
Profil
[Up] #5
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
zwerg:
Greetz


Hallo Zwerg
Ich glaube nicht das bei einer so alten Tür Vorlegebänder drin sind und das die Glasscheibe Standartmäßig im Baumarkt erhältlich ist. Höchstens Plexiglas.
Nicht das du wieder die Greetz bekommst, ich wollte nur Pinguin helfen.
Gruß Chuck
Profil
Gehe zu: