HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Unterbau für Schiebetür
hallo leute!

ich bin neu hier und fang gleich mal mit einer frage an smilie

ich möchte einen schrankraum machen und werde hierzu einfach 2 wände im schlafzimmer mit rigipswänden aufziehen.
die tür sollte eine schiebetür sein die in eine dieser wände versenkt wird!
und jetzt meine frage ...welche unterkonstruktion sollte ich hier haben das es zu keiner bösen überraschung kommt!?
danke
tomy
Profil
[Up] #2
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Du solltest erstmal für Dich ganz persönlich wählen, ob das Schiebetürsystem
am Boden laufen soll. Sprich die Last der Tür geht in Richtung Boden und an der Decke ist nur eine Art Pendelschutz.

Oder Soll die Tür doch eher an der Decke montiert werden, so das die Last an der Decke hängt und durch eine Nut und eine einfache Bodenführen am Boden einen Pendelschutz hat.

Oder soll es doch eher eine Wandmontage werden, wo die Last an der Wand hängt, die Decke unbenutzt bleibt und der Boden wie oben schon erwähnt die funktion erfüllt.

smilie Also ne Glaskugel hat hier wohl keiner , ODER ? smilie

Und ohne Gewisse Hintergrundinfos geht wenig.

z.B.

Art der Montage
Verwendete Materialen
Was für ne Art Tür ( Holz /Kunststoff/....)

Dieser Beitrag wurde 1 mal geändert. Die letzte Änderung war am 17.11.2008 22:24:16.

Profil
[Up] #3
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
morgeeeen!
na also diese schiebetüre soll wie gesagt eine "normale" tür sein (sprich 65x200cm) und in die wand verschwinden!
also sollte sie (glaub ich) oben hängen und kann auch in der wand am boden geführt werden.
die frage ist wie stark, wie überhaupt und aus was sollte die konstrukion sein damit ich die türe daran aufhängen kann und wie soll diese in die normale aluschienen unterbaugeschichte von der rigipswand integriert werden?
ein bisschen klarer was ich will?!? smilie
Profil
[Up] #4
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Hallo Tomy,
etwas klarer ist es schon. Meiner Meinung nach sind deine Türen etwas zu schwer, du bräuchtest schon eine ganz schön starke Befestigung.
Eine Komplettlösung mit Einkaufsliste wird dir hier im Forum kaum jemand geben, es geht hier meistens darum, bestimmte Probleme zu lösen. Ich würde dir empfehlen, aus einem Baumarkt/Internet ein Prospekt über Komplettsysteme zu holen udn zu schauen, wie es da gemacht wird. Ich hatte mich auch erst kürzlich informiert, und überlege mir im Moment, so eine Komplettlösung (Schiene, Läufer) zu kaufen, ich liebäugele aber auch mit einem T-Stahl, das ich an der Decke befestigen kann und das dann auch etwas aushält.

Grüße, jr
Profil
[Up] #5
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
@reith
stimmt so hab ich das auch mal gemacht! ...die fertigen systeme sind gar nicht so aufregend konstruiert ...selbst das material ist im grunde nur ein niroblech ...und das ganze im verbund hält scheibar wirklich gut!

zur "einkaufsliste" die brauch ich nicht wirklich mir ist es eher drum gegangen was ihr glaubt das man untebauen soll ...ob die normlen blechunterkons. das halten können oder ob holz eine möglichkeit ist oder ob man eben echt auf eine eisenkons. gehen sollte.
...jedoch bin ich jetzt schon so weit das ich doch lieber auf eine aussenlaufende türe gehe weil ich auch die angst davor habe wenn etwas mit der türe ist kann man die wand aufmachen um dazu zu kommen.
na mal sehen vielleicht ...ich hab ja noch zeit weil die wohnung bekomm ich eh erst im märz!
Profil
Gehe zu: