HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: holzwahl
Welches Holz eignet sich am Besten um einen witterungssicheren Carport zu bauen?
Profil
[Up] #2
Tim Taler
Stammgast
Offline
Beigetreten: 11.11.2004 14:00:00
Beiträge: 15
Betreff: Hallo Lexe
Ich empfehle Red Cedar. Das ist das Beste Holz, weil es keinen extra Anstrich benötigt. Es hat bereits natürliche Inhaltsstoffe, die das Holz vor Witterungseinflüssen schützt. Mahagoni tuts natürlich auch... smilie
Profil
[Up] #3
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: AW:
kvh kesseldruckimprägniert ist gut. unter 12*12 für die pfosten solltest du nicht anfangen, sonst kannst du gleich den billig bausatz ausm baumarkt nehmen - sorry hornbach :)
Profil
[Up] #4
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: Leimbinder
Einen Carport würde ich unbedingt nur aus Leimbinder - Holzbalken bauen. Alles andere kann man vergessen. "Normales" Holz ist nicht verwindungsfrei und "schafft" viel zu viel. Wetterschutz erreicht man durch eine gute Holzlasur.
Profil
[Up] #5
platero
Neu hier
Offline
Beigetreten: 09.03.2005 14:22:32
Beiträge: 10
Betreff: da hat der letzte Recht...
Absolut Ihrer Meinung, Unregistriert - Leimbinder sind erste Wahl!
Der Carport ist doch überdacht smilie das Holz also geschützt und gut belüftet, da hält eine Holzschutzlasur schon mal 5 Jahre - und wo Sonne und Schlagregen stark hinfällt, kann man ja mal die zwei Pfosten zwischendurch nachstreichen.
Das gegenüber Red Cedar gesparte Geld würde ich dafür in edle Gartenmöbel investieren.
Herr Taler mußte Red Cedar nehmen, er hat den Carport für sein Edelstahlauto gebaut ... :rolleyes:

smilie Qualität kommt von quälen...
Profil
[Up] #6
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: KVH oder Leimholz und das ganze dann aus Lärche
Lärche!

1. nie mehr streichen, gut es wird mikt der zeit silber/grau aber dafür ökologisch ohne irgendwelche Holzschutzmittel und fals der Carport überdacht werden soll mit Doppelsteg platten oder der gleichen schreiben 98% allerhersteller dieser Platten Leimholz zwiengend wegen der garantie vor!

2. Die größe der pfosten sollte bei einer doppelgarage (breite 5,5m) min. 14/14cm betragen. Die Pfette (Querbalken) sollte min 14/20cm sein und die sparren 10/16 cm.

so nun viel spaß beim bauen.
Profil
[Up] #7
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2090
Betreff: Carport mit BS-Holz
Hallo zusammen,
ich kann hier auch nur nochmal bestätigen, dass BS-Holz (Brettschichtholz) die richtige Wahl für den Carport ist. Es verzieht sich nicht, ist formstabil und mit dem richtigen Anstrich und konstruktivem Holzschutz auch aussen verwendbar. Nord. Fichte ist hierzu absolut geeignet. Wetterschutzanstriche müssen nicht immer braun sein, sondern können auch einem Carport ganz schön Pep verleihen. Das Bildbeispiel zeigt eine Kombination aus dunkelblauer und weißer Lasur. Als Dachdeckung wurden Stegdoppelplatten gewählt.
Werner

 Dateiname Carport.jpg [Disk] Download
 Beschreibung Carport.jpg
 Dateigrösse 33 Kbytes
 Heruntergeladen:  9656 mal

Profil
[Up] #8
Waldwichtl00
Neu hier
Offline
Beigetreten: 22.12.2006 23:38:45
Beiträge: 3
Betreff: douglasie
douglasie ist auch nicht verkehrt.kann mam vergleichen mit lärche jedoch wesentlich härter und es harzt nicht so stark wie lärche.ohne ausreichenden schutzanstrich bekommt das holz die ähnlich silbergraue färbung wie lärche smilie
Profil
[Up] #9
mipu
Neu hier
Offline
Beigetreten: 21.01.2007 16:22:16
Beiträge: 4
Betreff: AW:
Leimbinder ist nicht verhehrt. Ich habe vor 7 Jahren eine 7 x 4 Meter große Terrassenüberdachung gebaut und es hat sich noch kein Holz verdreht oder verzogen.
smilie
Profil
Gehe zu: