HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Kräuterschnecke/-spirale
Hallo ihr Lieben!

Ich will meine Eltern überraschen und ihnen innerhalb von zwei Tagen, in denen sie nicht daheim sind, eine Kräuterschnecke in den Garten bauen.
Anleitungen finden sich ja zu Hauf im Netz,
aber leider steht da nie dabei, wieviel von welchem Material man dazu braucht.
Kann mir da jemand von euch helfen?
Da ich Studentin bin, sollte es auch möglichst wenig konsten.

Vielen Dank und liebe Grüße
Stinalein
Profil
[Up] #2
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Hallo

Ich war sehr versucht nur zu schreiben:
"da Du Studentin bist, solltest Du ja eine Spirale bzw., was es vom Querschnitt her ist, die Fläche einer schiefen Ebene ausrechnen können und mit der Materialstärke multiplizieren".
Dabei ist mir dann die Möglichkeit eingefallen, eben selbiges aus Papier im entsprechenden Maßstab zu rollen und schon habe ich die ungefähren Mengenangaben für die Stützmaterialien (z.B. Steine) bzw. Erdfüllung.
Das dürfte doch gute Annäherungswerte ergeben.
Ich hoffe, ich habe Dich jetzt nicht beleidigt!
Viel Erfolg bei Deiner Überraschung

Gruß
FA
Profil
[Up] #3
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Na danke, du Held... ;-)

Ich studier Deutsch und Geschichte und nicht Mathe und Physik!

Viel schlauer als vorher bin ich jetzt leider auch nicht.

Kann denn nicht jemand noch genauere Angaben machen. Oder schreiben, wieviel er für seine Schnecke gebraucht hat?
Profil
[Up] #4
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
wunderschönen guten morgen.....


z.b. Kräuterschnecke der Firma Bellissa....

aussenmaße.. 2m x 1,5m....

Füllgewicht ca 700kg Steine Körnung:40-60mm

mfg
Profil
[Up] #5
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Kreuterschnecke
Hy Stinalein,

werden uns dieses Frühjahr wenn das Loch vom Rückbau Pool abgeschlossen ist, auch so ein Teil antun.
Meine Planung sieht wie folgt aus:
Erde zum Kegel aufschütten, bis es "gut" aussieht.
Ich rechne da mit 5 - sieben Schubkarren voll Erde/Mutterboden.
Unsere Landwirte verfügen über einen Feldlesestein-Sammelplatz. Da dürfen sie ihren Schrott vom abklauben hinbringen.Von dort werde ich mir den Kofferraum ein wenig voll-laden (denke so an nicht mehr als 250 kg +/-) und werde beginnen, meine Schnecke zu formen und in Steine einzubetten.

Meie Überlegung: brauch ich och Steine, zieh ich nochmal los, hab ich zu viel, gehn die wieder retour.

Wenn die Spitze fertig gestellt ist, werde ich mit einer Schnur die Bahn messen und mit meiner Holden zwecks Bepflanzung zunächst ins Gartencenter strömen und zur Bepflanzung übergehen.
Das, was an Erdreich dann mit der Zeit zusammensackt, wird im kommenden Frühjahr aufgefüllt und neu platziert...

Tüftler
Hoffe, Dir Mut gemacht zu haben - für Designerware gibts keine Materialliste... smilie
Profil
[Up] #6
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
stinalein:
Na danke, du Held... ;-)

Ich studier Deutsch und Geschichte und nicht Mathe und Physik!

Viel schlauer als vorher bin ich jetzt leider auch nicht.

Kann denn nicht jemand noch genauere Angaben machen. Oder schreiben, wieviel er für seine Schnecke gebraucht hat?



Sorry, Stinalein, ich dachte, ich hätte Dir doch einen anständigen Tip gegeben!
Lass' mal aus den restlichen Posts anständige Mengenangaben und Grundmaße rauslesen....
Ok, 5-7 Schubkarren. Und 250kg Steine.
Ich halte die Idee nach wie vor für gut, ein Modell aus Papier (muß ja nur die Spirale sein) zu basteln und dann dort die Maße abzuleiten!
Denn bei einem Papiermodell (in dem Fall ein Dreieck mit einem rechten Winkel) ist doch kein Problem die Fläche zu berechnen und dann aufzuskalieren (z.B. 1:10). Und dann rechnest Du einfach mit einer Tiefe von, sagen wir 20cm für die Steine und mit z.B. 50cm für die Erde. Und schon hast Du die Volumen die Du brauchst. Jetzt verrechnest Du es mit der Dichte der Materialien, z.B. Stein/Granit kannst Du (meine ich) 4 annehmen. Dann bekommst Du zum Beispiel 250kg Steine bei einem Volumen von 62,5 Litern (Kubikdezimeter). Zur Veranschaulichung mal: das entspricht so ungefähr 3 großen Eimernsmilie. Bei Erde weiß ich die Dichte nicht, da es da sicherlich verschiedene Güten etc. gibt. aber so mit Faktor 2-3 solltest du hinkommen.
Ich kann Dir das aber auch mal ausrechnen, wenn Du mir nur sagst, welche Höhe Deine Spirale bekommen soll, welchen Durchmesser sie haben soll und wieviel Windungen es sein sollen! smilie Das ist allerdings aber auch Grundvorraussetzung um sowas zu berechnen, daß man weiß was und wie man es will!
So, und jetzt bist Du dran smilie

Gruß
FA

PS: Da Du vor Deinem Studum ja sicherlich die Fachhochschulreife erlangt hast, wird Dir Mathe also doch über den Weg gelaufen seinsmilie
Profil
Gehe zu: