HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
mabu71
Neu hier
Offline
Beigetreten: 05.04.2009 09:45:14
Beiträge: 1
Betreff: sehr alter Parkettboden nach Auszug richten?
hallo
wir wohnen seit 3 jahren in einer wohnung in einem 3 fam. haus das in dem 50 ern gebaut wurde und kurz vor dem einzug samiert wurde. da hat man gespart denn der alte parkett boden wurde zwar abgeschliffen und versiegelt aber schon nach kurzer zeit sind die fugen aufgerissen . das haus stand mehrere jahre ganz leer.
wir haben in ein paar zimmern dann beim vermieter erreicht dass ein teppich drauf kommt weil man sich an den offenen fugen die füsse aufgerissen hat beim laufen auf den dielen.
im wohnzimmer ist mir mal was runter gefallen da habe ich ein paar macken bzw. kratzer und dann ist mir mal wasser beim blumen giessen daneben gelaufen und null komma nichts ist der boden aufgeweicht.
also versiegelt ist der wohl nicht oder?
was kann man da tun. muss ich so nen alten boden neu machen lassen?
und wenn weiss jemand ob man das auch selber machen kann und wie das geht?
Profil
[Up] #2
[Avatar]
le_menuisier
Neu hier
Offline
Beigetreten: 16.04.2009 13:48:21
Beiträge: 8
Standort: Berlin
Betreff: AW:
Zunächst mal sind Fugen in Dielen- und Parkettböden normal. Zum Winter (Heizperiode) werden die größer, zum Sommer kleiner.
In jedem Fall ist es wichtig, die Fugen sauber zu halten und auch auszusaugen.
Sollten die Fugen, wie es bei alten Böden oft geschieht, jedoch sehr breit werden (> 5 mm), können die Fugen mit Leisten aus gleichem Holz geschlossen und verschliffen werden.
Das sollte aber ein Fachmann oder ein SEHR versierter Hemwerker machen.
Dein Wasserschaden hat zunächst mal nichts mit der Versiegelung zu tun: Laminat, Dielen und Parkett werden nur "nebelfeucht" gewischt. Sofern Du einen Nassraum aus dem Wohnzimmer machst muß natürlich eine völlig andere Bodenbeschichtung erfolgen.
Profil
[Up] #3
Spacedakini
Neu hier
Offline
Beigetreten: 14.09.2010 09:51:10
Beiträge: 1
Betreff: AW:
So alt ist das aber nicht...mein Parkett ist von 1907

Natürlich hat Parkett Fugen, das ist normal so und macht auch den Reiz und die Schönheit des Parketts aus.
Profil
Gehe zu: