HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Kunststofffenster streichen
Brauche Hilfe,
bin gerade am Renovieren meiner zukünftigen Wohnung.
An manchen Fensterrahmen ist irgend ein hartnäckiger Kleber, der sich nur mit der Klinge entfernen lässt, und das schaut jetzt auch nicht so gut aus. Kann ich Kunststofffenster streichen?
Ich bin für jeden positiven Tipp dankbar.
Profil
[Up] #2
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Kunststoff-Fenster sind ja nun nicht für einen Anstrich gedacht.
Natürlich gibt es aber spezielle Lacke für Kunststoff. Dafür muß der Kunststoff aber absolut sauber, fett- und staubfrei sein. Und eigentlich werden die gesprizt - vielleicht geht aber auch eine spezielle Maus dafür.
Was machst Du aber, wenn Du dort wieder ausziehst ???
Zum Reinigen von Kunststoff-Fenstern gibt es im Fachhandel spezielle Reiniger. Und wenn Du daran kratzt, wirklich nur zart und mit Gefühl und mit flacher Klinge (z.B. Glasschaber/Ceran-Kochfeldschaber). Nix spitzes - auch wenn es mühsam ist !!!
Profil
[Up] #3
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Aber auch mit einem Glasschaber oder einem ähnlichem bekommt man Kratzer oder anderes rein.... Versuch es mal ganz dezent an einer kleinen Ecke mit Bauschaumreiniger.... Damit haben ich sehr gute Erfahrung und damit bekommt man auch hartnäckiges Weg....

Allerdings ist zu beachten, das dieser durchaus auch dem Kunststoff schaden kann. Deshalb testen und dann entscheiden....
Profil
[Up] #4
Helpi
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 31.07.2007 00:44:03
Beiträge: 621
Betreff: AW:
Gut´n Tach,

meine Kunststofffenster reinige ich an hartnäckig verschmutzten Stellen mit dem Brennstoff meines Gel-Kamins: Bioethanol.smilie

Das geht so super, dass ich schon wieder Angst habe, dass der Alk das Material angreift. Also verwende ich das nicht großflächig, sondern nur dort. wo alles andere versagt.

Bis denn,
Helpi
Profil
Gehe zu: