HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Konterlattung ausgleichen?
Hallo zusammen,

bin gerade dabei die Konterlattung im Obergeschoss (Dachschräge) anzubringen. Wie ist die beste Vorgehensweise? Bei der Decke ist das noch etwas einfacher, hier kann man zumindest mit der Wasserwaage arbeiten. Aber bei der Dachschräge habe ich so meine Probleme. Mit der Richtlatte habe ich heute einen Raum ausgerichtet, allerdings ohne strukturiertes Vorgehen. Hier mal ein bißchen raus, hier wieder ein bißchen rein, Richtlatte wieder in allen Richtungen drauf, und das Spiel geht wieder von vorne los. Das muss doch einfacher gehen. Welche Querlattung sollte zuerst ausgerichtet werden? oben, unten, mitte? Oder komplett andere Vorgehensweise?

Hoffe auf eure Unterstützung!

Gruß
Profil
[Up] #2
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Zum einen gibt es Wasserwaagen auf der man die Schräge einstellen kann. Die einfachste vorgehensweise ist oben und unten die Ersten Latten anbringen dann eine gerade Latte oder Brett auf die länge zuschneiden und damit die anderen Querlatten dahin ausrichten.Je nachdem was du an die Wände machst (Panelle oder RIGIPS) den Lattenabstand einhalten.
Man kann auch Schnure spannen diagonal und überkreutzt wenn die Balken wie bei einem Altbau völlig verzogen sind um den mittelpunkt herauszufinden.
Profil
Gehe zu: