HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
tomgan
Neu hier
Offline
Beigetreten: 28.06.2009 10:57:46
Beiträge: 1
Betreff: Baderweiterung mit Einbau einer Whirlwanne
Hallo zusammen,

wir sind gerade dabei unser Bad zu erweitern und haben gestern die Wand zwischen Bad und Abstellkammer durchgebrochen. Nach dem die Wand jetzt weg ist sehen wir wo die Leitungen verlegt sind. Jetzt haben wir nur noch ein kleines Problem. Da das Abwasser in einem Aufputzschacht vor der Abstellkammer verlegt war müssen wir jetzt hier eine kleine Stufe einbauen, die wir natürlich im neuen Badabschnitt auch weiter nach hinten ziehen möchten. Die Stuffe ist ca. 6 bis 7 cm hoch. Der Estrich in der Abstellkammer liegt aber nur ca. 1,5 cm über dem Fliesenboden des Bades. Somit müssen wir in der Abstellkammer jetzt dann Bad eine kleine Unterkonstruktion einbauen. Damit hier dann auch sauber gefliest werden kann. Jetzt stellt sich bei mir nur die Frage mit was wir den Aufbau auf dem alten Estrich machen sollen (Holz, Trockenestrich, Isolierplatten mit Netz oder ???) Vielleicht ist es noch von Bedeutung, dass wir eine Whirlwanne einbauen möchten und vielleicht durch den Aufbau auch eine wenig den Schall nehmen soll, damit sich die Nachbarn der Wohnung nicht beschweren. Kann mir hier jemand kurz weiterhelfen? Danke

Zur Info hier noch ein kleines Foto!

 Dateiname IMGP0999.JPG [Disk] Download
 Beschreibung IMGP0999.JPG
 Dateigrösse 66 Kbytes
 Heruntergeladen:  1659 mal

Dieser Beitrag wurde 1 mal geändert. Die letzte Änderung war am 28.06.2009 12:21:50.

Profil
[Up] #2
chuck
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 03.06.2008 10:29:32
Beiträge: 997
Betreff: AW:
Stell einfach die Wanne auf den vorhandenen Estrich. Die Wände werden dann zugemauert und für den restlichen Höhenausgleich dann einfach eine Stufe davor mauern. Erleichtert auch den Einstieg in die Wanne besonders wenn man mal älter ist.
Zur Schallisolierung einfach Glaswolle in die Hohlräume mit einarbeiten und da bleibt auch das Wasser länger warm. Nur den Motorbereich frei lassen(mit Styroporplatten umstellen ) und das Lüftungsgitter nicht vergessen für den Motor.
Weil wenn du unter der Wanne ein Podest baust muß es sehr stabil sein wegen des Gewichts der Wanne (gefüllt 2oo L Wasser = 2oo kg + Personen. ).
Profil
Gehe zu: