HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Aufsteigende Feuchtigkeit
Hallo Leute

Ich renoviere gerade das Badezimmer. Ich möchte 2 Wände im Badezimmer mit Feuchtraum-Fermacellplatten verkleiden, danach die Duschecke mit Lugato-Duschabdichtung einstreichen und fliesen. Die Holzdecke muss ich um circa 15 cm abhängen, weil ich Rohrleitungen "verstecken" möchte. So weit, so gut.
Wie kann ich vermeiden, dass Feuchtigkeit an und hinter den Fliesen hochsteigt und sich dann unter der Holzdecke sammelt und zu Schimmel und zu Stockflecken führt? Genau dieses Problem habe ich im ersten Bad, das ich vor acht Jahren renoviert habe. Dies Mal will ich besser machen.
Eine Möglichkeit wäre natürlich nicht bis unter die Holzdecke zu fliesen. Gibt es noch andere Moglichkeiten? Für jeden Tipp bin ich dankbar.

Andree
Profil
[Up] #2
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: info
die deckenverkleidung muss hinterlüftet sein das heist am Rand jeweils 5 cm offen lassen und oberhalb der öffung im Sichtbereich eine sichtleitste an der Wand montieren
Profil
[Up] #3
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
stock69:
Hallo Leute

Ich renoviere gerade das Badezimmer. Ich möchte 2 Wände im Badezimmer mit Feuchtraum-Fermacellplatten verkleiden, danach die Duschecke mit Lugato-Duschabdichtung einstreichen und fliesen. Die Holzdecke muss ich um circa 15 cm abhängen, weil ich Rohrleitungen "verstecken" möchte. So weit, so gut.
Wie kann ich vermeiden, dass Feuchtigkeit an und hinter den Fliesen hochsteigt und sich dann unter der Holzdecke sammelt und zu Schimmel und zu Stockflecken führt? Genau dieses Problem habe ich im ersten Bad, das ich vor acht Jahren renoviert habe. Dies Mal will ich besser machen.
Eine Möglichkeit wäre natürlich nicht bis unter die Holzdecke zu fliesen. Gibt es noch andere Moglichkeiten? Für jeden Tipp bin ich dankbar.

Andree


genau deswegen höhrt man mit den Fliesen ungefähr auf 1,5 m auf und läßt den Rest der Wand frei atmen.
Profil
[Up] #4
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Bad fliesen
Spinnerei,

1,5 m höhe und dann die wand frei atmen lassen.
so wie sich das anhört, handelt es sich um Staunässe.
die kann man durch öfter lüften beseitigen.
Schon mal was von Stoßlüften gehört?

Falls kein Fenster vorhanden ist sollte man sich überlegen eine Lüftung ein zubauen. Kernbohrung ins freie ist allerdings notwendig.

fliesen bis 1,50m höhe wird heutzutage kaum noch gemacht. alles hoch bis an die Decke. smilie
Unregistriert:
genau deswegen höhrt man mit den Fliesen ungefähr auf 1,5 m auf und läßt den Rest der Wand frei atmen.
Profil
[Up] #5
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Raumhoch fliesen oder nicht, das ist nicht das Thema, und das wird auch nicht mehr und nicht weniger dem Problem Abhilfe schaffen !
Es doch geht darum: Die Feuchtigkeit wird _IMMER_ hinter die Holzverkleidung dringen können ! Das darf sie auch.... solange sie anschliessend wieder herauskann. Und das kann sie eben nur, wenn entsprechend (!) dimensionierte Lüftungsöffnungen da sind (ist doch klar, gell). Je mehr desto besser.
Überlegung: vielleicht eine "gerasterte" Decke (mit Paneelzwischenräumen) einbauen ?

rued.
Profil
[Up] #6
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Danke für alle Tipps,
das Badezimmer ist ein Traum geworden. Ich habe aus allen Tipps ein Mittelmass gefunden. Das Bdezimmer ist bis an die Decke gefliest, nur über die Duschwanne habe ich ca. 70 cm bis zur Decke frei gelassen. Dazu kommt eine Umlaufende Schattenfuge von 2,5 cm. Über der Duschwanne habe ich Rollputz aufgetragen. Wie gesagt noch mal Danke an alle die mir geantwortet haben.

Andree
Profil
[Up] #7
ruediger
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 01.09.2005 10:46:55
Beiträge: 171
Betreff: ein Photo wäre schön
Andree:
Danke für alle Tipps,
das Badezimmer ist ein Traum geworden. Ich habe aus allen Tipps ein Mittelmass gefunden. Das Bdezimmer ist bis an die Decke gefliest, nur über die Duschwanne habe ich ca. 70 cm bis zur Decke frei gelassen. Dazu kommt eine Umlaufende Schattenfuge von 2,5 cm. Über der Duschwanne habe ich Rollputz aufgetragen. Wie gesagt noch mal Danke an alle die mir geantwortet haben.
Andree

Zeig (schicke?) doch mal ein Foto von Deinem Werk, Andre ?
frohes Dauerduschen wünscht -rued
smilie
Profil
Gehe zu: