HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Badewanne und Fermacell
In meinen noch nicht fertig sanierten Badezimme möchte ich in einer 2m Nische eine 180cm Wanne einbauen.
Da die Wanne kleiner ist als die Nische werde ich ein 20 cm Podest vor die Wanne bauen.
Das ganze werde ich aus KVH Holz 10x6 cm und Fermacellplatten machen.
Meine Frage ist kann ich auch die Vordereseite der Wanne mit Holz und Fermacell verschliessen an stelle der Ytongsteine?
Würde einen Stabilen Rahmen bauen und den mit Boden und Wände verschrauben, davor eine Fermacell setzten.

Das ganze Natürlich mit Duschdicht einstreichen

Spricht was dagegen?

lg
Profil
[Up] #2
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Hi Saniera,

Du scheinst ja wirklich `ne Großbaustelle zu haben smilie

Mit dem Fermacell spricht aus meiner Erfahrung nichts dagegen, die Fliesen und das Silikon anschließend nicht vergessen ;-)

Gruß
Klaus
Profil
[Up] #3
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
ja eine großbaustelle ist es fast :)
aber ein ende in sicht smilie

auf fliesen und silikon vergiss ich nicht

danke
Profil
[Up] #4
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Und ein Wannenträger aus Styropor oder ähnlichem ist zu teuer ? Immerhin isoliert der Träger die Wanne gleichzeitig, welche dadurch auch nicht so schnell auskühlt.
Abgesehen davon spart man sich ne Menge Arbeit und hat einen ordentlichen Fliesenuntergrund.
Profil
Gehe zu: