HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Nano Aquarium in Wand -> Gewicht?
Hi,

mein Lebensgefährte und ich haben nun nach 2 Jahren unseren Traum vom Eigenheim verwirklicht.

Aktuell beziehen wir das Haus und richten es ein und da komm ich auch gleich zum Knackpunkt.

Wir möchten in der Wand, welche Küche und Esszimmer/Wohnzimmer trennt, ein Nano Aquarium einbauen. Das ist ein kubusartiges Aquarium, nicht länglich sondern ein Quadrat. Näheres dazu hier: http://aquarium-komplett.net/nano-aquarium

Die Wand ist ca. 30cm dick, jetzt fragen wir uns, wie wir das Aquarium dort am besten "integrieren" können und ob die Wand überhaupt das Gewicht hält.

Habt Ihr schon ähnliches realisiert und könnt aus euren Erfahrungen berichten oder Tipps geben?

Besten Dank
Tina
Profil
[Up] #2
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Also wenn ich das richtig verstehe, dann ist das Aquarium 30x30x30 cm.
Das wäre ja winzig und würde entsprechend wenig wiegen. So eine Wand würde schon eine ganze Menge aushalten.
Allerdings brauchst du auch über dem Aquarium entsprechtnd Platz zum reinigen und so weiter. Ob man das Formschön hinbekommt, weis ich nicht.
Ich weiß aber nicht ob man bei einen so kleinen Durchbruch schon einen Träger einsetzen muss.
Profil
Gehe zu: