HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Ziegelsteinwand als "Zierde" im Raum - wie schaffe ich das?
Heyho liebe Heimwerkergemeinde...

Es ist wie folgt: Ich habe einen 6,5m x 5m großen Raum in dem ich an zwei Seiten die Wände aufpeppen möchte. smilie

Ich möchte diese beiden Wände so aussehen lassen, als wären sie mit richtigen Ziegeln gemauert. Ich hab also in diversen Heimwerkermegastores geschaut und war regelrecht entsetzt, was 1m² an Wandverkleidung kostet. Diese 30cm x 30cm Netze an denen die flachen Steine vorgefertigt darauf kleben und man sie nur noch festmörteln und verfugen muss. Bei 6,5m + 5m + 2,8m Raumhöhe zahle ich mich da dumm und dämlich.

Meine Idee war: Einfach an der tragenden Originalwand im Raum eine richtige Ziegelmauer aus Klinker hochziehen. Jetzt meine Frage an euch...

Geht das? Hat das jemand von euch schon mal gemacht? Ist das überhaupt machbar, oder habt ihr sonst noch tolle Ideen wie ich mir zwei tolle Wände in Ziegelsteinoptik schaffen kann ohne dass ich dann mein Auto schiebe weil ich mir keinen Sprit mehr leisten kann? Nebenbei: Tapeten kommen mir nicht ins Haus.

Bin für jede Antwort dankbar.

So long, Fru24. smilie
Profil
[Up] #2
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Servus.!
Sicher würde es gehen die Seitenteile deiner Mauern zu verklinkern aber das wird sicher auch nicht gerade billig werden.
Wenn du bedenkst, die Anschaffungskosten der Ziegeln 182 m² sowie Mörtel und vielleicht Transport und Arbeitsaufwand dann wird glaube von der Wandverkleidung nicht mehr viel abgehen.
Bedenke aber auch das es sicher mit der Wandverkleidung leichter und schneller Sauberer zu arbeiten ist als mit den Klinkern müssen auch geschnitten werden.
Tipp:
Du solltest dir einmal eine genaue Material liste erstellen und dann vergleichen …
Lösungsvorschlag.
Es gebe auch die Möglichkeit das Ganze zu Malen aber da ist sehr viel Geduld gefragt und Fingerspitzengefühl oder vielleicht einmal schauen, ob es bei Fliesen schöne Klinker Ersatz gibt.

Lg.smilie
Profil
[Up] #3
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Hallo
Ich habe damals den alten Putz der Wand komplett entfernt und die Fugen ca. 6 cm. ausgekratzt um diese neu mit Universalmörtel zu verschönern bzw. neu zu verfugen. Ist ein purer kraftakt, aber das ergebnis ist wirklich bemerkenswert.

Im nachhinein habe ich die wand mit einem lack eingepinselt damit sie wasser/dreck abweisend ist!!

hoffe n bissl geholfen zu haben!!!smilie
Profil
[Up] #4
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Statik beachten !!
Hallo Fru24,

wenn Du auf 5 m Länge und 2,50 Höhe eine Ziegelsteinwand gegen die alte Wand setzt, dann denke doch mal drüber nach, welches zusätzliche Gewicht Du auf Deine Decke setzen willst. Die üblichen 300 Kilo pro qm bei normalen Betondecken sind da schnell erreicht, sie stehen eben nur Hochkant und Scherkräfte sind nunmal dadurch vorhanden (sorry, bin kein Statiker o.ä. wenn die Begriffe nicht stimmen sollten). Theoretisch müsstest Du in dem Raum darunter auch eine solche Wand setzen, die den Druck von oben aufnimmt .

Gegen Klinker im Sinne von Ziegeloptik ist jedoch nichts einzuwenden, weiss nur nicht, ob es Deinem Geschmack entsprechen würde (natürlich auch Kosten, denk ans Fugen von offenporigen Naturklinkern !!)

Viel Glück
Profil
[Up] #5
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Hallo!
klinkerriemchen wären wohl die lösung, die sehen aus wie klinkersteine und weden verarbeitet wie wandfliesen, einfach mal google oder wen auch immer nach Klinkerriemchen suchen lassen
smilie
Profil
[Up] #6
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2357
Betreff: AW:
Hallo,

einfach zu verarbeiten sind Verblendsteine (Wandverblender). Diese gibt es für den Außenbereich als Betonstein oder wie in diesem Fall für den Innenbereich auch als Gipsstein. Verschiedene Optiken, auch in natürlicher Steinoptik, stehen zur Verfügung. Ich finde dieses Material sehr ansprechend und für Heimwerker ideal in der Verarbeitung. Eine Versiegelung der fertigen Oberfläche mit einem speziellen Versiegelungsspray macht die Oberfläche unempfindlich.

Gruß
Werner
Profil
[Up] #7
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Die beste Loesung waere doch eine Wand aus Ytonsteinen mauern, ich wuerde da 10cm Staerke nehmen und dann mit Klinkerriemchen verfliesen. Sieht aus wie verklinkert. Man sollte das allerdings schon einmal gemacht haben, schief verfliest sieht einfach nur graesslich aus.

Dieser Beitrag wurde 1 mal geändert. Die letzte Änderung war am 06.03.2012 10:12:03.

Profil
[Up] #8
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2357
Betreff: AW:
Hallo,

mit Klinkerriemchen hast du nur eingeschränkte Gestaltungsmöglichkeiten. Wandverblender gibt es in verschiedenen Steinoptiken. Dan kann man auch rustikale Sandsteinoberflächen oder sonstige Natursteinwände zaubern. Das Format der Steine ist größer als bei Klinkerriemchen. Die (Gips)-Steine kann man mit dem Fuchsschwanz zusägen. Alles in allem eine einfache Sache und schnell geht es auch.

Gruß
Werner
Profil
Gehe zu: