HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
ClaHei
Neu hier
Offline
Beigetreten: 10.09.2010 13:28:59
Beiträge: 3
Betreff: Dachdämmung-nur Dachziegel sichtbar
Hallo,

habe im Ausland ein kleines Haus gekauft. In Ungarn gibt es keine zwingenden Vorschriften.
Möchte das Dachgeschoß zu einem Schlafraum ausbauen und isolieren ....
Es ist ein neues Ziegeldach gedeckt, jedoch ist keine Folie, Dachpappe darunger, d. h. man sieht direkt die Dachziegel und Lattung und Balken.
Wie kann ich das Problem lösen ?

Muß das Dach abgedeckt werden ?



mfg
Heinz

Dieser Beitrag wurde 1 mal geändert. Die letzte Änderung war am 11.09.2010 11:24:44.

Profil
[Up] #2
[Avatar]
Schakal
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 26.08.2010 17:30:00
Beiträge: 58
Standort: Wien
Betreff: AW:
Servus.!
Herzlichen Glückwunsch zu Eigenheim..
Also besitzt du am Dach selber keine Vollverschalung (Bretter)
Naja das wäre sicher eine Möglichkeit das Dach (Ziegeln) wieder abzudecken Vollverschalung sowie Dachpappe anbringen und Lattung + Ziegeln wieder zu montieren.
Jetzt ist die Frage wie viel Arbeitsaufwand und zusätzliche kosten du Investieren willst/kannst.
Ich selber hatte bei mir das gleiche Problem bis vor kurzen hatte auch Ziegeloptik aber das wurde so gelöst das an den sparen Dachpappe Isolierung sowie Pvc Rigipsplatten vollkommen ausreichte.

Lg.smilie
Profil
[Up] #3
ClaHei
Neu hier
Offline
Beigetreten: 10.09.2010 13:28:59
Beiträge: 3
Betreff: Antwort
Hallo,

danke für die Info,

Jedoch ich möchte den Dachstuhl ausbauen und dor t einen Schlafraum
bauen.
Die 2. Variante hört sich gut an, jedoch mu0 ich ja noch isolieren

Ich befürchtete auch schon, daß ich das Dach wieder abbauen muß,
aber diese Zusatzkosten ???

mfg
Profil
[Up] #4
ClaHei
Neu hier
Offline
Beigetreten: 10.09.2010 13:28:59
Beiträge: 3
Betreff: Vorschlag - Rat
Hallo,

hat denn niemand noch einen Vorschlag anzubieten ?

mfg
Profil
[Up] #5
Dachduke
Neu hier
Offline
Beigetreten: 03.01.2012 21:46:14
Beiträge: 3
Betreff: Ratschlag
Also nach meiner Erfahrung als Dachdecker,würde ich dir Vorschlagen
Abdecken der Ziegel,Diffusionsoffene Unterspannbahn,Konterlattung Traglattung ,wieder zudecken.
Glaub mir wenn du alles ausgebaut hast,und smiliedu hast alles Gedämmt,und nur eine Ziegel hat ein Riss, läuft die die Brühe rein und das schlimme daran,du merkst es erst wenn die Mineralwolle ihren sättigunspunkt erreicht hat Fazit:wenn alles schon am Schimmeln ist also,Mach Dir Die Mühe.
Profil
[Up] #6
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2085
Betreff: AW:
Hallo,

Dachduke hat recht, auch wenn sich das Thema inzwischen vielleicht schon erledigt hat. Wenn das Häuschen nicht ständig bewohnt ist (Ferienhaus?), dann ist keine ständige Kontrolle möglich, ob die Ziegeleindeckung noch unbeschädigt ist. Daher ist die große Lösung mit dem empfohlenen Aufbau schon richtig.

Gruß
Werner
Profil
[Up] #7
wolfg963
Neu hier
Offline
Beigetreten: 30.10.2012 14:39:33
Beiträge: 8
Betreff: Unterspannbahn
Dachduke hat wirklich Recht. Ohne einen solchen Schutz ist das Haus wie eine amerikanische Holzbude im Hurrikan.
Die Dämmung ist ebenso zu empfehlen, da es hier möglicherweise nicht so sehr um Schutz vor Auskühlung geht, sondern mehr um den sommerlichen Wärmeschutz. Man sollte sich aber Gedanken zur Stärke machen, auch wenn Ungarn noch keine Vorschriften hat.
Profil
Gehe zu: