HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Badewanne Acryl Verfliesung Ytongsteine
Hallo Heimwerker,

nachdem mein Göttergatte zu krank zum heimwerken geworden ist,
muss ich nun ran.
Tiefgrund, Wandanmalerin, Fliesenabhauerin und Duschdichtaufträgerin im Azubistatus bin ich bereits, aber am Rest krankelt es.
Zur Seite habe ich 2 Nachbarn "fürs Grobe".
Aber ich wende mich nun hilfesuchend an Euch.

Eine Badewanne (Ideal Standard Connect Dusch-Badewanne)
soll eingebaut werden.
Der Badezimmerboden und 1 Wand müssen neu verfliest werden.

Damit mein Mann besser in die Wanne kann
soll zusätzlich mit Gas Betonsteinen gebaut werden: Podest & Stufe
Wanne muss 150kg Lebendgewicht + Wasser aushalten

Baustellenbeschreibung ( nach Entfernung einer gemauerten Dusche):
Fussboden vorbereitet zum verfliesen (bis Duschdicht)
1. Wand ist noch verfliest (Lange Seite der Wanne)
2. Wand vorbereitet zum verfliesen (bis Duschdicht)

Wie ist der richtige Ablauf der Arbeiten?
Zuerst rundherum für die Wanne, Podest und Stufe die Steine mauern?
An einer Seite ist die Wand ja bereits verfliest,
soll ich dort einen "Haftprimer" aufbringen und dann mauern (lassen) oder müssen die Fliesen für die Wannenbefestigung
(= IS Wannenmontage-Set Wannenfüsse und Wannenleisten) weg?

Ich steh wirklich an.
"Nachbar 1" will verfliesen bevor Wanne kommt
"Nachbar 2" nachdem alles gemauert ist

Über den Einbau der Wanne, ob Füsse oder nur auf Gassteinen aufliegend
sind sie sich auch nicht einig.

Ich sag schon mal DANKE fürs lesen und hoffe auf Antworten.
Liebe Grüsse Gabriele
Profil
[Up] #2
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
smilie Hallöchen,

also ich verlege die Wandfliesen zuerst incl. Verfugung, danach die Wanne auf Badewannenfüßen oder Styroporträger aufstellen. Es ist auch in vielen Fällen besser die Bodenfliesen vor dem aufstellen oder einmauern der Wanne zu verlegen.

Nachträgliches abmauern hat auch den Vorteil das man eventuelle Fliesenmaße oder Fugen besser übernehmen kann.

Die Abmauerrung ist eigentlich nur eine Verkleidung um die Wandfliesen zu verlegen, und nicht als Auflage für die Wanne.

Beste Grüße von der Spree
Profil
[Up] #3
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
1. Dichtung kleben
2. Wandfliesen verlegen
3. Wanne einbauen (mit Wannenträger), Sanitäranschluss
3a. Alt. Wanne einbauen ohne Wannenträger, Sanitäranschluss
3b. Alt. Wannenschürze herstellen
4. Podest anlegen nach Fliesenmaß
5. Wannenschürze oder Wannenträger, einschl. Podest, verfliesen
6. Bodenfliesen verlegen

Und kein - könnte, wäre, ist besser!

Elast. Verfugung nicht vergessen (mit Wasser in Wanne).
Profil
Gehe zu: