HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Kalksandstein tauchen oder mit Mörtelschlitten
Hallo in die Runde,

muss ich beim Mauern mit KS-Plansteinen unbedingt einen Mörtelschlitten verwenden, oder kann ich die Steine auch in den Dünnbettmörtel eintauchen?
Danke für EureTipps.
MfG
rubbel5
Profil
[Up] #2
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Hallöchen!
nimm entweder den mörtelschlitten oder so eine zahnkelle wie man für yton-kleber verwendet, beim tauchen wird am KS-Planstein zuwenig dünnbettmörtel haften bleiben.
mfg wolfi
Profil
[Up] #3
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2360
Betreff: AW:
Hallo,

ich denke, beim Eintauchen wird der Mörtelauftrag unregelmäßig und es ist auch schwieriger vom Handling, von der "Saue..." ganz zu schweigen. Am besten mit der Kelle auftragen und der Zahntraufel durchkämmen.

Gruß
Werner
Profil
[Up] #4
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Warum nicht beides
Also ich hätte den KS-Stein in Dünnbettmörtel getaucht ( um eine Kontaktschicht herzustellen, KS-Steine sind sehr saugstark) und trotzdem noch mit einer Zahnkelle auf den bestehenden KS-Stein Mörtel aufgetragen.
Profil
[Up] #5
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2360
Betreff: AW:
Hallo,

tauchen und dann nochmals mit der Kelle auf den liegenden Stein auftragen geht zwar, dürfte aber insgesamt aufwändiger sein.

Gruß
Wernersmilie
Profil
Gehe zu: