HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Herold
Neu hier
Offline
Beigetreten: 07.05.2009 17:08:48
Beiträge: 6
Standort: Dresden
Betreff: Mit was kann man Schimmelflecken auf Raufasertapete neutralisieren?
Hallo Experten,

ich habe jetzt entdeckt, dass sich an der Außenwand meiner Küche, hinter einem Schrank ein großer Schimmelfleck auf der weiß gestrichenen Raufasertapete gebildet hat.

Der Abstand der Möbel zur Wand war offenbar zu gering und gelüftet wurde offenbar auch zu wenig.

Ich will das nun ändern. Die Tapete klebt noch fest an der Wand, so das ich nicht unbedingt begeistert bin, alles abzureißen und neu zu bekleben. Es ist eh' alles sehr beengt in der Küche.

Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass man die mit Schimmel versehene Fläche mit Spiritus abwischen könnte und wenn alles getrocknet ist, wieder mit weißer Innenfarbe überstreichen kann.

Trotzdem will ich hier mal anfragen, was Ihr mit solch einem Problem für Erfahrungen gemacht habt. Freue mich auf gute Tipps!

Gruß Herold
Profil
[Up] #2
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2090
Betreff: AW:
Hallo Herold,

vorweg gesagt ist es immer eine Teillösung. Auch wenn du den Schimmel durch eine Sofortmaßnahme in den Griff bekommst, kann immer noch Gefahr durch diverse Gründe bestehen. Wie du schon angemerkt hast, ist die regelmäßige Lüftung wichtig. Am besten 3-4 mal am Tag richtig durchlüften. Jetzt in der kalten Jahreszeit ist das besonders wirkungsvoll, weil die kalte Luft trocken ist und viel Raumluftfeuchtigkeit aufnehmen kann. Neben einigen Handelsprodukten gegen Schimmelflecken haben sich auch Hausmittel wie z.B. Essigessenz oder Alkohol bewährt. Alkohol kann man aufspühen und er hat den Vorteil, dass er keine Flecken hinterlässt. Auch Brennspiritus ist geeignet, wie du schon erfahren hast. Bei diesen Mitteln aber die Feuergefahr beachten. Nach 30 Minuten die betroffenen Stellen mit Papiertüchern abwischen und diese sofort in der Mülltonne entsorgen. Danach einen Anstrich mit Feuchtraumfarbe. Wenn du die Möbel dann mit einem größeren Wandabstand aufstellst, dürfte das Problem zumindest vorübergehend behoben sein. Probleme am Gebäude können natürlich immer wieder zu einer Schimmelbildung führen.
Viele Grüße
Werner

Dieser Beitrag wurde 1 mal geändert. Die letzte Änderung war am 31.10.2011 10:54:15.

Profil
[Up] #3
Herold
Neu hier
Offline
Beigetreten: 07.05.2009 17:08:48
Beiträge: 6
Standort: Dresden
Betreff: AW:
Hallo Werner,

vielen Dank für die ausführliche Antwort!!
Gut, ich werde mir dann wohl besser mal Essigessenz besorgen, um den Brandschutz zu gewährleisten.

Was meinst Du aber mit "Feuchtraumfarbe"?
Normale weiße Wandfarbe für feuchte (Keller-)Räume oder einen speziellen Zwischenanstrich?

Ja, in Zukunft werde ich den Luftspalt zu den Außenwänden deutlich erhöhen und mehr lüften. Im Winterhalbjahr habe ich das zu wenig gemacht, weil es einfach nur kalt reinkam…

Am Gebäude dürfte es nicht liegen, auch wenn die neuen Kunststoff-Fenster sehr dicht schließen und außen Wärmedämmung angebracht ist.

Gruß Herold
Profil
[Up] #4
Sharif
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 26.12.2009 13:49:13
Beiträge: 237
Betreff: AW:
Hallo

Ich hatte mal bei Hornbach eine Antischimmelfarbe von Firma Baufan gekauft.
Ich hatte zwar keinen Schimmel, aber ich brauchte nur eine sehr kleine Menge Farbe und die Antischimmelfarbe gab es in der 750 ml Größe. Reicht für ca. 4 mm².
Profil
[Up] #5
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2090
Betreff: AW:
Hallo Herold,

ich meinte damit eine Farbe die für wasserdampfgefährdete Wände geeignet ist. Ich glaube von Alpina gibt es so was. Auch die Hornbach-Eigenmarke hat so ein Produkt. Ich glaube die wird unter "Anti-Schimmel-Farbe" gehandelt. Das dürfte das Richtige für dich sein. Aber aufpassen, bei den Fassadenfarben gibt es auch Produkte gegen Schimmelbefall. Diese sind nur für den Außenbereich zugelassen, wegen der chemischen Inhaltsstoffe.

Viele Grüße
Werner
Profil
[Up] #6
Herold
Neu hier
Offline
Beigetreten: 07.05.2009 17:08:48
Beiträge: 6
Standort: Dresden
Betreff: AW:
Hallo,

und vielen Dank für die beiden Ergänzungen! Ich werde die Hinweise mit beachten.

Damit kann das Thema erstmal als beendet betrachtet werden.

Viele Grüße von Herold
Profil
[Up] #7
Eisenbieger
Stammgast
Offline
Beigetreten: 24.01.2012 02:40:43
Beiträge: 20
Betreff: AW:
Sharif:
Hallo

Ich hatte mal bei Hornbach eine Antischimmelfarbe von Firma Baufan gekauft.
Ich hatte zwar keinen Schimmel, aber ich brauchte nur eine sehr kleine Menge Farbe und die Antischimmelfarbe gab es in der 750 ml Größe. Reicht für ca. 4 mm².


Also 4 mm² ist ja nicht besonders viel smilie Da muss man fuer einen m² so einige Eimer Farbe kaufen. smilie

Dieser Beitrag wurde 1 mal geändert. Die letzte Änderung war am 06.03.2012 10:16:36.

Profil
[Up] #8
grisunest
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 02.03.2012 11:02:03
Beiträge: 45
Betreff: Schimmel von Tapeten entfernen
Hallo Herold!

Ich hatte das gleiche Problem auch mal, nämlich Schimmel auf der Tapete. Ich habe mir bei Hornbach Schimmelentferner geholt, die betroffene Fläche damit eingesprüht, 24 Stunden einziehen lassen (solange den Raum auch nicht betreten, Fenster ein wenig gekippt), anschließend mit etwas warmen Wasser vorsichtig abgewaschen, also nicht feucht, sondern nur wenig Wasser. Tapete trocknen lassen, anschließend mit Anti-Schimmelfarbe, ebenfalls von Hornbach, die besagte Fläche 2 mal etwas breiter grundiert, trocknen lassen, und anschließend mit Meister Polarweiss überstrichen. Und siehe da, der Schimmel ist nicht wieder aufgetreten, und man sah auch keine Flecken mehr.smilie
Profil
[Up] #9
MaritaPil
Neu hier
Offline
Beigetreten: 08.03.2012 22:28:36
Beiträge: 2
Betreff: AW:
Danke für die Tipps habe gerade ein ähnliches Problem und werde das dann gleich mal ausprobieren.

Vielen Vielen Dank!

Dieser Beitrag wurde 1 mal geändert. Die letzte Änderung war am 12.03.2012 09:35:57.

Profil
[Up] #10
Susanne33
Neu hier
Offline
Beigetreten: 03.07.2013 13:24:15
Beiträge: 4
Betreff: Aw: Mit was kann man Schimmelflecken auf Raufasertapete neutralisieren?
Chlorsprays helfen akut erstmal gegen Schimmel. Aber im Nachhinein muss man halt wirklich prüfen, ob es nicht ein generelles Feuchtigkeitsproblem mit der Wand gibt. Dir wird ja klar sein, dass der Schimmel teils auch durch noch so getues Lüften und behandeln oft immer wiederkehrt.
Profil
[Up] #11
Reibesliese
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 11.10.2008 22:30:44
Beiträge: 467
Betreff: Aw: Mit was kann man Schimmelflecken auf Raufasertapete neutralisieren?
Warum?
Profil
[Up] #12
SarahsuSE
Neu hier
Offline
Beigetreten: 08.12.2013 23:07:57
Beiträge: 9
Standort: Paderborn
Betreff: Aw: Mit was kann man Schimmelflecken auf Raufasertapete neutralisieren?
Kommt ja auch immer ganz darauf an wie die Wand-Gegebenheiten sind usw. ... ich habe über einen Zeitraum von nur zwei Wochen auch schon mal Schimmel in einer Ecke an einer Außenwand ausschließlich mit einem handelsüblichen Chlorspray so wegbekommen, dass er nicht wiedergekommen ist.
Aber es kommt eben wie gesagt immer ganz auf die Beschaffenheit der Wand, des befallenen Raumes und auch die angrenzenden Räume an.
Insgesamt ist Schimmel-Befall einfach immer eine extrem nervige Angelegenheit, die unterschiedlichste Gründe haben kann.
Leider kenne ich das ewige Problem ja auch ...

"Faultiere ... irgendwann sind sie ausgeschlafen und dann werden sie die Weltherrschaft übernehmen ..." smilie :)
Profil
[Up] #13
antje-austerlitz
Stammgast
Offline
Beigetreten: 27.05.2014 21:38:18
Beiträge: 19
Betreff: Re: Mit was kann man Schimmelflecken auf Raufasertapete neutralisieren?
Ich denke mal, solange die Ursache z.B. ne feuchte Wand nicht beseitigt ist, kämpft man gegen Windmühlen.
So würde ich immer zuerst die Ursache lokalisieren und dann handeln.
Profil
[Up] #14
laurin
Neu hier
Offline
Beigetreten: 21.08.2014 12:58:00
Beiträge: 13
Betreff: Re: Mit was kann man Schimmelflecken auf Raufasertapete neutralisieren?
Wo du recht hast, hast du recht.
Bei uns war auch Schimmel, wurde mit verschiedensten Methoden immer wieder behandelt und kam immer wieder und wieder, bis sich herausstellte, dass bei der Dämmung gepfuscht wurde...

Profil
Gehe zu: