HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
rubbel5
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 19.02.2010 15:42:59
Beiträge: 74
Betreff: Hecke schneiden
Hallo in die Runde,

ich habe eine ca. 3 m hohe und 25 m lange Hecke. Nachdem, wir jahrelang eine hohe Hecke bevorzugten, möchten wir diese nun um ca. 1 m kürzen. Ich bin heute dabei mit einem Hochentaster-Heckenäste haben sich weggebogen- und einer guten Markenheckenschere-schafft nur 2 cm-jämmerlich gescheitert. Welches ist das richtige "Instrument" dafür? Einen sicheren Stand habe ich, aber die Hecke ist auch gut 1m breit.
Danke für jeden Tipp. smilie
Profil
[Up] #2
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2003
Betreff: Aw: Hecke schneiden
Hallo,

was ist es denn für eine Hecke? Ein radikaler Schnitt von 1 Meter sollte nicht in dieser Jahreszeit ausgeführt werden. Warte lieber bis ins kommende Frühjahr. Die Hecke sollte zum Schnitt trocken sein. Wie du schreibst, schafft deine Heckenschere nur Schnitte bis 2 cm. Bei dieser Dicke dürften sich die Äste eigentlich nicht verbiegen.

Gruß
Werner
Profil
[Up] #3
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2003
Betreff: Aw: Hecke schneiden
Habe noch was dazu gefunden. Hier ein Thujaschnitt in etwa 3 Metern Höhe. Benutzt wurde eine motorbetriebene Heckenschere.

Gruß
Werner

[Thumb - Thujaschnitt.jpg]
 Dateiname Thujaschnitt.jpg [Disk] Download
 Beschreibung Thujaschnitt
 Dateigrösse 59 Kbytes
 Heruntergeladen:  0 mal

Dieser Beitrag wurde 1 mal geändert. Die letzte Änderung war am 26.06.2014 09:36:34.

Profil
[Up] #4
Helmut79
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 03.07.2015 15:37:05
Beiträge: 37
Betreff: Aw: Hecke schneiden
Da wirst du wohl nicht um eine Benzinr-Hekensäge drum herum kommen. Die Elekto-Varianten werden mit Sicherheit zu schwach sein. Viel Erfolg!
Profil
[Up] #5
gelooa
Neu hier
Offline
Beigetreten: 12.09.2015 19:06:17
Beiträge: 9
Standort: Frankfurt
Betreff: Aw: Hecke schneiden
Also ich würde auch zu einer benzinbetriebenen Heckenschere raten!
Profil
[Up] #6
Youblive81
Neu hier
Offline
Beigetreten: 29.11.2016 17:08:11
Beiträge: 8
Betreff: Aw: Hecke schneiden
Es gibt auch solche speziellen Hochentaster (quasi Kettensägen mit langer Teleskopstange), die einen zusätzlichen Heckenscherenkopf haben. Ich glaube das ist für eine 3 Meter hohe Hecke wesentlich angenehmer als eine normale Heckenschere

Wo ich bin, herrscht Chaos, aber ich kann ja nicht überall sein!
Profil
[Up] #7
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2003
Betreff: Aw: Hecke schneiden
Hochentaster mit Akku-Betrieb finde ich inzwischen gut. Wobei die Profis mit Benzinmotor arbeiten, aber wir müssen ja damit nicht unser Geld verdienen.

Werner
Profil
[Up] #8
[Avatar]
gimpel
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 14.07.2015 15:19:28
Beiträge: 39
Standort: Konstanz
Betreff: Aw: Hecke schneiden
Ich schwöre aber auch auf Benzin. Die Dinger haben einfach richtig Power und hat man da einmal eine gekauft, hat man die auch sein Leben lang. Ich zumindest. Weiß gar nicht, wie lange ich meine schon habe. Viele viele Jahre jedenfalls.

Falsche Frauen wollen einen Mann, der alles hat. Richtige Frauen helfen ihm dabei, alles zu erreichen.
Profil
Gehe zu: