HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Wandgestaltung
Guten Morgen!
Ich habe zwei Fragen, die mir unter den Nägeln brennen:
1. Wir haben in unserer Wohnung Rauputz an den Wänden (klassischer, ich nenne es mal als Laie "Treppenhausputz&quotsmilie, diesen möchten wir gerne glatt verputzen. Wir sind schon so weit, dass wir verstanden haben, ihn grundieren zu müssen. Dann soll er glatt verputzt werden - nicht 1A, sondern man kann ruhig ein paar "Striemen" sehen. Anschliessend möchten wir (farbig) streichen. Es gibt ja soooo viele Produkte hierzu: Was nimmt man da am besten? Zum Streichen und vorab zum Verputzen? Kann man womöglich besser sofort farbigen Putz nehmen?! Aber: wir wollen ja auch die "Löcher" des jetzigen Putzes wegbekommen..?!?!

2.
Ausserdem sind in einigen Räumen Tapeten, die wir abreissen und anschliessend auch verputzen, bzw. überputzen möchten. Am einfachsten klingt Rollputz - was ist aber, wenn man das irgendwann leid ist? Ist "flüssige Raufaser" eine Alternative? Kann man das irgendwann wieder "wegmachen" - und wenn ja, wie?!

Ich bin für JEDEN Hinweis dankbar!! :eek:
Profil
Gehe zu: