HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Alternative zum Tapezieren
Hallo,

ich habe ein Problem. Ich tue mich sehr schwer mit dem Tapezieren, habe hier aber leider einen Raum bei dem nur die puren Wände ohne Tapete vorhanden sind.

Am liebsten würde ich direkt auf die Wand streichen, aber man sagte mir, dass man den Vermieter um Erlaubnis fragen müsse, oder später die Farbe eventuell wieder abkratzen, was fast unmöglich ist, weil sie nach x mal drüberstreichen anfängt abzublättern.

Ich liebäugelte schon mit Flüssigtapete, sprich: Baumwollputz, aber das ist auch nicht besser, weil man da die Wand erst zweimal grundieren muss und dann die Tapete auftragen und dann hat man mit der Grundierung dasselbe Problem wie mit der Farbe direkt auf der Wand, sie muss eventuell wieder abgekratzt werden.

Kann mir jemand alternative Lösungen vorschlagen? Das wäre sehr schön. Tapezieren bei 3 m hohen Wänden ist die Hölle. Tapezieren ist überhaupt die Hölle. Warum hat noch keiner eine Flüssigtapete erfunden, die man einfach aufstreichen kann und die sich in Bahnen abziehen lässt, das wäre eine Revolution.

Ich fragte auch schon bei der Flüssigtapetenfirma ob man denn nicht auf die nackte Wand aufarbeiten kann, aber man riet mir ab, weil das gelbe Flecken auf der Tapete geben würde ohne Grundierung.

Hat Hornbach eigentlich auch Baumwollputz/ Flüssigtapete (Ich meine hier keine flüssige Raufaser, die kriegt man ja wohl gar nicht mehr ab.

Liebe Grüße

Lilian
Profil
[Up] #2
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Bei Hornbach gibt es nur flüssige Rauhfaser. :(
Profil
[Up] #3
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Heute bei Hornbach
SONNE:
Bei Hornbach gibt es nur flüssige Rauhfaser. :(


So, heute war ich bei Hornbach und habe mir eine Leiter gekauft. Höhe 1,30 damit ich an meine 3 m hohen Decken komme. Die hat 29 Öre gekostet.

Und so eine komische Schiene von der ich dachte, sie sei zum Tapete grade abschneiden, die war teuer, hat 7 Hühner noch was gekostet, dann hab ich aber gesehen, dass da draufsteht sie sei für so ein Dreikant-Teil zum Teppichbodenschneiden, was nimmt man denn nun um die Tapeten grade zu schneiden, deren Ränder von der damals tapezierten Decke runterhängen?

Dann hab ich noch ne große und ne kleine Rolle gekauft, zum Decken streichen und habe x Firmen angemailt, sie mögen mir bitte Proben für Flüssigtapete sprich Baumwollputz zusenden, damit ich testen kann ob das auf der nackten Wand hält.

Dann noch ne Teleskopstange zum Deckenstreichen und eine Dose Abbeizer für das alte auf dem Sperrmüll gefundene Holzschränkchen in Nut und Feder gefertigt, dessen antike Farbe sich standhaft gegen das Lösen mit dem Heissluftgerät wehrt. Hat jemand ne Ahnung ob der Abbeizer von Hornbach was taugt? Die Dose hat immerhin auch 8 Öre (€) gekostet smilie Sonst hatte ich immer den von Molto, der war gut und ein Gitter für die Farbe und Abdeckfolie für die Fussböden.

Jetzt muss nur noch der Sohnemann endlich ausziehen und dann kann es losgehen.

Was sind eigentlich so die gängigen Handwerkerpreise für das Tapezieren ohne Streichen eines 20 m/2 Zimmers mit 2.40 hohen Wänden, das wären ca. 31 m/2 an Wandfläche.

LG

Lil
Profil
[Up] #4
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Baumwollputz
Unregistriert:
So, heute war ich bei Hornbach und habe mir eine Leiter gekauft. Höhe 1,30 damit ich an meine 3 m hohen Decken komme. Die hat 29 Öre gekostet.

Und so eine komische Schiene von der ich dachte, sie sei zum Tapete grade abschneiden, die war teuer, hat 7 Hühner noch was gekostet, dann hab ich aber gesehen, dass da draufsteht sie sei für so ein Dreikant-Teil zum Teppichbodenschneiden, was nimmt man denn nun um die Tapeten grade zu schneiden, deren Ränder von der damals tapezierten Decke runterhängen?

Dann hab ich noch ne große und ne kleine Rolle gekauft, zum Decken streichen und habe x Firmen angemailt, sie mögen mir bitte Proben für Flüssigtapete sprich Baumwollputz zusenden, damit ich testen kann ob das auf der nackten Wand hält.

Dann noch ne Teleskopstange zum Deckenstreichen und eine Dose Abbeizer für das alte auf dem Sperrmüll gefundene Holzschränkchen in Nut und Feder gefertigt, dessen antike Farbe sich standhaft gegen das Lösen mit dem Heissluftgerät wehrt. Hat jemand ne Ahnung ob der Abbeizer von Hornbach was taugt? Die Dose hat immerhin auch 8 Öre (€) gekostet smilie Sonst hatte ich immer den von Molto, der war gut und ein Gitter für die Farbe und Abdeckfolie für die Fussböden.

Jetzt muss nur noch der Sohnemann endlich ausziehen und dann kann es losgehen.

Was sind eigentlich so die gängigen Handwerkerpreise für das Tapezieren ohne Streichen eines 20 m/2 Zimmers mit 2.40 hohen Wänden, das wären ca. 31 m/2 an Wandfläche.

LG

Lil


Den Baumwollputz werde ich wohl im Internet bestellen müssen, den kriegt man nirgends in freier Wildbahn.
Profil
[Up] #5
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Soviel wie ich weiß, bekommt man den Baumwollputz bei *******.

Das mit der Tapete an die Decke geht am einfachsten, wenn man die Bahn vorher auf dem Tapeziertisch zuschneidet.
Da bekommt man ja ne gerade Kante.
Geht aber nur bei geraden Wänden.

Wieso bist du nicht bei dem Abbeizer von Molto geblieben?
Den von Clou oder Hornbacheigenmarke ist aber auch super. smilie
Profil
[Up] #6
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Tapete
Nimm am besten Rauhfasertapete,die läst sich am besten verarbeiten ,ob Decke oder Wand,weil man diese nur mit Schiene reist und net schneidet,Deine Wandfläche 32qm ,würde im Nu fertig sein .
Viel Erfolg :)
Profil
[Up] #7
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: wände gestalten
Merlin:
Nimm am besten Rauhfasertapete,die läst sich am besten verarbeiten ,ob Decke oder Wand,weil man diese nur mit Schiene reist und net schneidet,Deine Wandfläche 32qm ,würde im Nu fertig sein .
Viel Erfolg :)



warum machst du nicht eine gestaltung nur mit farbe dann brauchst net tapezieren
Profil
Gehe zu: