HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
gnosos
Neu hier
Offline
Beigetreten: 22.11.2015 19:28:40
Beiträge: 2
Betreff: Gipskarton direkt auf Beton
Hallo,

ich habe ein Nebengebäude (Beton), das ich innen als Brauerei ausbauen will. Nachdem Fliesen für die Wände recht teuer sind, will ich auf den Betonwänden (Fertigbetonteile, roh) Gipskartonplatten aufbringen, verspachteln, anpinseln, fertig. So hab ich mir das zumindest vorgestellt.

Kann ich die Gipskartonplatten direkt auf Wände und Decke ohne Unterbau aufbringen oder braucht das in jedem Fall eine Holzunterkonstruktion? Ich würde es in jedem Fall neben dem kleben auch noch anschrauben (direkt in den Beton rein).

Geht das, oder kommt mir das Zeug nach einiger Zeit wieder runter, bzw. schimmelt mir alles zusammen?
Profil
[Up] #2
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1982
Betreff: Aw: Gipskarton direkt auf Beton
Hallo,

in deinem Fall würde ich schon eine Holzunterkonstruktion anbringen. Mit Schlagdübeln geht das in Beton sehr gut und fällt sicher nie wieder ab. Das ist der einfachste Weg.
Die Wände müssen aber dauerhaft trocken sein, dann wird nach dem Verkleiden auch nichts schimmeln.

Werner
Profil
[Up] #3
gnosos
Neu hier
Offline
Beigetreten: 22.11.2015 19:28:40
Beiträge: 2
Betreff: Aw: Gipskarton direkt auf Beton
Hallo,
danke erst mal für die Antwort. Sie trifft aber den Kern meiner Frage nicht.
Natürlich kann ich eine Holzkonstruktion aufbringen und dann diese Platten dran dübeln. Die Frage lautete aber: kann ich das Holz weglassen und die Gipskartonplatten direkt auf der Betonwand befestigen - ohne das mir das Teil abfällt oder abfault. Der Raum ist klein. Da wäre es verführerisch die zwei qm zu sparen, welche die Holzkonstruktion weg nimmt.
Mach ich die Holzkonstruktion weil man das so lernt oder gibts einen sinnvollen Grund dafür?

Dieser Beitrag wurde 1 mal geändert. Die letzte Änderung war am 24.11.2015 16:12:09.

Profil
[Up] #4
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1982
Betreff: Aw: Gipskarton direkt auf Beton
Hallo,
wenn es vor Allem darum geht keinen Raum zu verschwenden dann würde ich Wand und Decke verputzen. Wenn es darum geht die Wände mit Gipskarton zu verkleiden gibt es gute Gründe für eine Holzunterkonstruktion.
1. Die Holzlatten müssen nicht dicker als 2cm sein. Wenn ich von einer kleinen Garage ausgehe verliert man also nur ca 0,5m² an die Uko.
2. Holzlatten können auch im bei niedrigen Temparaturen angebracht werden. Ansetzbinder zum Kleben braucht ca 5-10°C.
3. Auch Ansetzbinder trägt auf. Mindestens 0,5mm. Realistisch 1cm.
4. An der Decke zu kleben macht keinen Spaß und die Platte fällt irgendwann wieder runter.
5. Gipskarton in Beton zu verschrauben ist keine leichte Aufgabe...

Werner
Profil
[Up] #5
Reibesliese
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 11.10.2008 22:30:44
Beiträge: 467
Betreff: Aw: Gipskarton direkt auf Beton
In einer Brauerei wird es Temperaturunterschiede zwischen 70 Grad (Maischen) und 10-20 Grad (je nach Gärung) geben. Das sind locker 50-60 Kelvin Temperaturunterschied. Hinsichtlich Raumluftfeuchte ist von einer GK-Beplankung eher Abstand zu nehmen. Bestenfalls bleibt die Betonwand roh oder es gibt eine Beplankung aus zementgebundenen Platten (bspw. Aquapaneel). Oder es gibt eine mechanische Be- und Entlüftung, die eine halbwegs konstante Raumluftfeuchte erreicht.

Holzlattung muss nicht sein, Decken-C würde auch funktionieren. Auch bei Aquapaneel.
Profil
[Up] #6
[Avatar]
KarlÜbergeschoss
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 19.10.2017 11:53:15
Beiträge: 154
Betreff: Aw: Gipskarton direkt auf Beton
Auf die Regelungen zum Thema Hobbybrauen geh ich jetzt mal nicht ein.
Baer die Frage, die du dir zuerst stellen solltest: Wie hoch wird die Luftfeuchtigkeit vermutlich sein? Wenn sich das in Grenzen hält, kannst du auf Rigips setzen, musst allerdings mit einer Unterkonstruktion arbeiten. Die Holzvariante ist nicht so ideal, stattdessen gibt es Alu- bzw. Blechkonstruktionen. Und mit wasserabweisender Farbe solltest du das Ganze eh bepinseln, wenn du schon keine Fliesen willst.
Profil
Gehe zu: