HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Wand mauern
Hi, ich habe eine Frage und zwarmöchten wir unsere Wohnung etwas umgestalten, d.h. wir möchten einen Teil Wand raushauen und an einer anderen Stelle eine neue Wand hochziehen und dort eine Glastür einbauen, nun ist unser Problem, wie können wir einen Türdurchgang hochmauern, wenn rechts und links eine Wand ist, muß die vorhandene Wand irgendwie vorbehandelt werden, die neue Mauer muß ja irgendwie halten, daß sie nicht umfällt????

Vielen Dank im voraus
Profil
[Up] #2
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2360
Betreff: Neue Wand
Unregistriert:
Hi, ich habe eine Frage und zwarmöchten wir unsere Wohnung etwas umgestalten, d.h. wir möchten einen Teil Wand raushauen und an einer anderen Stelle eine neue Wand hochziehen und dort eine Glastür einbauen, nun ist unser Problem, wie können wir einen Türdurchgang hochmauern, wenn rechts und links eine Wand ist, muß die vorhandene Wand irgendwie vorbehandelt werden, die neue Mauer muß ja irgendwie halten, daß sie nicht umfällt????

Vielen Dank im voraus


Hallo,
die neue Wand muss natürlich mit der alten Wand verbunden werden damit sie nicht umfällt. Halt bekommen abzweigende Wände, was bei dir ja der Fall ist, durch Verzahnen mit der vorhandenen Wand oder sog. Wandverbindern. Die Wandverbinder bestehen aus einer Schiene, die an die vorhandene Wand senkrecht angedübelt wird und verstellbaren Verbindungslaschen. Die Verbindungslaschen liegen dann zwischen zwei Steinschichten und halten die Mauer.
Viel Spaß beim Mauern.
Werner
Profil
[Up] #3
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Profil
[Up] #4
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Unregistriert:
Vielen Dank für die schnelle Antwort.



Hallo,

Kannst aber auch Stahlnägel in die Wand reinhauen, diese Nägel sollten dann Mörtelbett der Zwischenmauer sein !!!! Das hält auch !!!!! ( Billiger )
Profil
Gehe zu: