HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
schluri
Neu hier
Offline
Beigetreten: 24.02.2006 16:24:44
Beiträge: 2
Betreff: Hochbeet einfassen
Hallo,
ich habe vor ein Hochbeet einzufassen, ca. 1,5m x 4m. Ich hatte mir vorgestellt, das mit dem Vablo-Modul System zu machen. Jetzt brauche ich an den Ecken runde Steine, und zur stabilisierung mindestens noch einen "Duo-Flex". Soweit so gut.
Jetzt möchte ich das Hochbeet ca. 60cm hoch machen, d.h. ich muss 2 übereinander Stellen. Allerdings sehe ich da keine andere Befestigungsmöglichkeit ausser ein wenig Mörtel.
Frage: Reicht das für die Belastung aus? Hat da jemand Erfahrung?

Danke
Schluri
Profil
[Up] #2
Miwa
Neu hier
Offline
Beigetreten: 08.03.2006 11:36:55
Beiträge: 4
Betreff: AW:
schluri:
Hallo,
ich habe vor ein Hochbeet einzufassen, ca. 1,5m x 4m... Hochbeet ca. 60cm hoch

Hallo auch,
hatte bei mir ein ähnliches Problem, habe Pflanzringe benutzt, ca 1,50 m hoch (5 Reihen übereinander, mit Wasserwaage möglichst genau in Waage) und diese nach dem Stapeln mit nassem Sand "ausgegossen"(eingeschwemmt). Hält durch die Komprimierung des Sandes einwandfrei. Und die Rundungen oder Ecken sind auch nicht so problematisch. Letztendlich geht es doch nur darum, daß die Erde, vor allem bei Regen, dort bleibt, wo sie ist bzw. hingehört. In den oberen Ringen kann man dann sogar noch ein paar Blümchen pflanzen. Bei Bedarf kann ich Fotos vorweisen. Sieht meiner Meinung nach relativ gut aus und erfüllt seinen Zweck.
Ist bis jetzt nichts passiert.
Gruß Miwa

Dieser Beitrag wurde 1 mal geändert. Die letzte Änderung war am 09.03.2006 00:43:57.

Profil
[Up] #3
luka
Neu hier
Offline
Beigetreten: 23.02.2006 09:21:43
Beiträge: 4
Betreff: AW:
schluri:
Hallo,
ich habe vor ein Hochbeet einzufassen, ca. 1,5m x 4m. Ich hatte mir vorgestellt, das mit dem Vablo-Modul System zu machen. Jetzt brauche ich an den Ecken runde Steine, und zur stabilisierung mindestens noch einen "Duo-Flex". Soweit so gut.
Jetzt möchte ich das Hochbeet ca. 60cm hoch machen, d.h. ich muss 2 übereinander Stellen. Allerdings sehe ich da keine andere Befestigungsmöglichkeit ausser ein wenig Mörtel.
Frage: Reicht das für die Belastung aus? Hat da jemand Erfahrung?

Danke
Schluri

Wie wärs mit Gabionen gibt es mit stellfuss super praktisch kannst du dann mit naturstein füllen sieht super aus und natürlich sind Gabionen in L Format mußt du bei Hornbach in Berlin fragen
Profil
[Up] #4
schluri
Neu hier
Offline
Beigetreten: 24.02.2006 16:24:44
Beiträge: 2
Betreff: AW:
luka:
Wie wärs mit Gabionen gibt es mit stellfuss super praktisch kannst du dann mit naturstein füllen sieht super aus und natürlich sind Gabionen in L Format mußt du bei Hornbach in Berlin fragen


Keine schlechte Idee. Pflanzringe sind nicht so mein Ding, finde ich ehrlich gesagt grausam, weil die mittlerweile jeder verbaut. Für Gabionen reicht bei mir allerdings auch der Platz nicht. Der Streifen, der noch übrig ist, in meinem Garten ist nur etwa 2.5m breit. Nach längerem Nachdenken bin ich jetzt bei Granitpallisaden hängengeblieben. Da werde ich mir 80cm Pallisaden besorgen und die ca, 20cm tief einbetonieren. Ich hab auch schon so'ne Ecke mit Granitpallisaden um meine Komposter herumgebaut.

Danke an alle und gute smilie
Profil
Gehe zu: