HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Instagram Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Eine alte Wand gegen eine neue ersetzen !
Hallo ,
wer kann mir etwas weiterhelfen ?

Ich möchte eine ca. 4m lange Wand erneuern , da durch diese Wasser dringt !
Ein Anstrich mit Wasserstop hat nicht´s geracht !

Was für Steine soll ich dafür nehmen ?

Der Raum ist an meinem Haus angemauert und hinter dieser Wand
befindet sich eine Treppe die in gen Garten nach oben führt !
Eine Trenage werde ich auch einführen um das Wasser abzuleiten !

Wäre um jede Antwort dankbar !

MfG

k.coke
Profil
[Up] #2
ruediger
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 01.09.2005 10:46:55
Beiträge: 171
Betreff: AW:
ich würde sagen: Zuerst mal genau nachsehen, woher denn genau eine Feuchte kommt. Erst wenn das wirklich geklärt ist, kanns auch ein wirksames Rezept geben...
gruß rued.
PS: ich gebe meinem Nachfolger, Nobse, Recht: Ziehe doch einen gescheiten Fachmann (Arch. od. Ing.) zu Rate. Der schaut sich die Sache bei Dir genau an, kennt solche Fälle, und sagt Dir wie man richtig vorgehen kann. Und die Kosten für den Fachmann holst Du Dir bei der gesparten (weil richtigen) Arbeit um ein vielfaches wieder rein. Bei Maurer (hoffentlich trete ich niemandem zu nahe) mußt Du aufpassen, da ist oft "einer schlauer als der andere" (ich könnte hier storys erzählen...). Was aber nicht bedeutet, dass es nicht umsichtige +erfahrene Männer darunter gibt.

Dieser Beitrag wurde 1 mal geändert. Die letzte Änderung war am 19.03.2006 07:34:13.

Profil
[Up] #3
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Hallo!!!
Wenn es eine Kelleraussenwand ist dann kannst du grundsätzlich nichts von innen machen es gibt viele Produkte die sowas anbieten,doch da wo du das Wasser stoppts kommt es woanders wieder raus.Wasser muss Grundsätzlich von aussen behandelt werden es sei denn du hast ein defektes Rohr.Doch wenn es das ist was ich vermute must du die Kellerwand von aussen freibudeln und neu isolieren(Bitumenanstrich).Doch bevor du mit dem buddeln loslegst beschreibe die ganze sach genauer.Am besten wäre natürlich du hast im freundeskreis einen Maurer der sich das mal ansieht.ferndiagnosen sind in einem solchen fall immer Riskant.Aber frag ruhig weiter ich versuch dir so gut wie möglich zu helfen.Ich habe da vollstes verständniss wenn man nicht weiter weiß.Bei mir ist es ähnlich .Ich bin Maurer und habe jetzt einen garten da gehts mir genauso(Völlig ahnungslos)
Gruß Norbert
Profil
Gehe zu: